klarmobil Handyvertrag kündigen

Klarmobil bietet eine Vielzahl von Verträgen an. Damit du bei deiner Kündigung nicht den Überblick verlierst, findest du hier alle wichtigen Informationen, die du beim Wechsel zu einem neuen Anbieter benötigst.

Wann kann der Mobilfunkvertrag gekündigt werden?

Langzeitverträge: Laufzeiten und Kündigungsfristen. Die meisten Klarmobil-Verträge können nicht jederzeit gekündigt werden – viele kommen mit einer Mindestlaufzeit von zwölf oder 24 Monaten sowie einer Kündigungsfrist. Bei Einjahresverträgen beträgt sie einen Monat, bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren ist die Kündigung bis zu drei Monate vor Vertragsablauf möglich. Solltest du es nicht schaffen, diese Fristen einzuhalten, verlängert sich die Vertragsbindung automatisch um zwölf beziehungsweise drei Monate.

Kürzere Verträge bieten mehr Freiraum

Zusätzlich zu den Langzeitverträgen bietet Klarmobil auch einige Tarife ohne oder mit nur sehr kurzer Mindestlaufzeit an. Tarife mit einer Vertragslaufzeit von einem Monat haben eine 14-tägige Kündigungsfrist und verlängern sich andernfalls automatisch um einen weiteren Monat. Laufzeitfreie Verträge lassen sich jederzeit kündigen, laufen anschließend jedoch noch über den schon bezahlten Zeitraum weiter. Prepaid-Tarife schließlich lassen sich jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen kündigen.

Wie kann die Kündigung eingereicht werden?

Klarmobil akzeptiert alle gängigen Kündigungsverfahren: Du kannst dein Kündigungsschreiben also über Post, Fax oder E-Mail abschicken. Entscheidest du dich aber für den Briefweg, musst du beachten, dass das Eingangsdatum beim Anbieter bezüglich der Kündigungsfrist gilt. Schicke das Schreiben also schon einige Tage vorher ab, um sicherzustellen, dass es rechtzeitig ankommt.

Auch bei der Post ein Rückschreiben anzufordern, ist ratsam, da du sonst keinen rechtswirksamen Kündigungsbescheid hast. Am einfachsten gestaltet sich aber die telefonische Kündigung – dafür rufst du einfach das Kundenportal an und beantragst eine Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Smartphone und Rufnummer behalten

Willst du deine Rufnummer auch beim neuen Anbieter verwenden, musst du Klarmobil dies direkt in deiner Kündigung mitteilen. Die Rufnummerportierung geht mit einer Rechnung von 29,95 Euro einher, die – falls möglich – von deinem Prepaid-Guthaben abgezogen wird. Ob du deine Rufnummer portieren lässt oder nicht, dein Smartphone kannst du in jedem Falle weiter nutzen.

Klarmobil Kontaktdaten


Klarmobil Kontakt
E-Mail: [email protected]
  • Hotline: 040 34 8585 300

Klarmobil Anschrift

klarmobil GmbH
Postfach 0661
24753 Rendsburg

*) Alle Preise sind Endpreise, inkl. der gesetzlichen MwSt und ggfls. zuzüglich Versandkosten.

*1) Preis nur gültig bei gleichzeitigem Abschluss des jeweils angegebenen Vertrags. Es entstehen weitere Kosten durch den Vertrag (Grundgebühr, gegebenenfalls Hardwarezuschlag und/oder Anschlussgebühr). Die Kosten können Sie durch Klick auf Details einsehen. Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich gegebenenfalls Versandkosten und Zahlmethodekosten. Die Auslieferung der bestellten Waren erfolgt in Verbindung mit Verträgen ausnahmslos an die Meldeadresse des Antragsstellers. Eventuelle einmalige Endkunden-Auszahlungen erfolgen innerhalb von 6-8 Wochen nach Aktivierung des Vertrages auf das Girokonto des Antragstellers. Alle Endgeräte aus unserem Sortiment stammen entweder aus Deutschland oder einem anderen Europäischen Land. Die technischen Spezifikationen und Garantie/Gewährleistungsbedingungen sind unabhängig vom Hersteller-Land identisch. Alle Endgeräte haben eine vorinstallierte deutsche Menüsprache, welche gegebenenfalls nicht vorausgewählt ist. Wenn dem Lieferumfang des Endgerätes kein für den deutschen Markt passender Stromadapter beiliegt, erhalten Sie diesen zusätzlich von uns geliefert. Wenn dem Gerät keine deutsche Bedienungsanleitung beiliegt, dann können Sie diese auf der Website des Herstellers einsehen/ausdrucken.