Vorwahl 0171: Anbieter und Netz

Vorwahl 0171: Anbieter und Netz
Vorwahl 0171: Anbieter und Netz

Von der Handynummer auf den Provider zu schließen, war bis vor einigen Jahren noch sehr einfach. Mittlerweile sieht das anders aus: Seitdem Mobilfunkkunden die Portierung gewährt wurde, ist ein Wechsel zu einem anderen Anbieter bei gleichbleibender Nummer möglich. In diesem Ratgeber liest du alles Wichtige zur Frage, zu welchem Netz die Vorwahl 0171 gehört. Auch, wie du das Netz eines Freundes oder Bekannten herausfinden kannst, erfährst du hier.

Welcher Provider vergibt die Vorwahl 0171? 

Die Vorwahl 0171 wurde zuerst von der Deutschen Telekom vergeben und nutzt somit das D1-Netz – zumindest zu Vertragsbeginn. Weitere Anbieter im D1-Netz, von denen die Vorwahl 0171 ursprünglich stammen kann, sind

Wie du siehst, gibt es mehrere Provider auf dem deutschen Mobilfunkmarkt, die die Vorwahl 0171 vergeben. Im Vergleich zu anderen Vorwahlen sind es aber eher wenige. Dass eine Person mit der Vorwahl 0171 immer noch das Netz der Deutschen Telekom hat, ist aber nicht garantiert.

Neues Netz nach Rufnummerportierung

Wenn sich das Netz einer Handynummer mit der Vorwahl 0171 ändert, hat das in den meisten Fällen einen bestimmten Grund: Der Vertragsinhaber hat sich entschieden, den Anbieter zu wechseln, aber die Rufnummer mitzunehmen. So machen es viele Mobilfunkkunden, denn die Vorgehensweise hat einen großen Vorteil: Man braucht nicht alle Kontakte über eine neue Nummer zu informieren, sondern ist auch weiterhin wie gewohnt erreichbar.

Will jemand hingegen beim gleichen Provider einen neuen Vertrag abschließen, wird es schwieriger: Eine anbieterinterne Rufnummermitnahme ist nicht vorgesehen und wird von den Anbietern verweigert. Wechselt jemand hingegen beispielsweise von der Deutschen Telekom zu Vodafone, ist eine Portierung aber Gang und Gäbe. In Zukunft nutzt die Person dann das Vodafone-Netz, Freunde und Familie erreichen sie aber weiterhin unter seiner alten Nummer mit der Vorwahl 0171. Da viele Kunden eine Portierung einer neuen Handynummer vorziehen, sind Vorwahlen mit geändertem Netz heute weit verbreitet.

So ermittelst du dein eigenes Netz

Du hast vor Kurzem einen neuen Handyvertrag gebucht, weil sich deine Nutzungsgewohnheiten verändert haben und der neue Tarif besser in dein Leben passt. Optionen wie Allnet Flat, blitzschnelles LTE und ein angemessenes Datenvolumen für dein Smartphone sind jetzt Alltag für dich. Du weißt allerdings noch nicht, in welchem Netz du mit deinem neuen Vertrag unterwegs bist? Keine Sorge, das Netz neuer Handytarife kannst du ganz unkompliziert herausfinden. Zum Beispiel, indem du einen Blick in die Tarifdetails deines Vertrags wirfst. Hier wirst du auch nicht schlauer? Dann hilft es unter Umständen, wenn du im Online-Kundenportal deines Providers nachschaust. Am unkompliziertesten ist jedoch ein Anruf beim Kundenservice – hier erfährst du garantiert alles Wichtige zu deinem Vertrag. Denn die Angaben sind manchmal nicht eindeutig: Manche Provider haben Tarife mit verschiedenen Netzen im Portfolio oder machen beispielsweise nur die Angabe „D-Netz“.

Das Netz von Freunden und Bekannten herausfinden

Vor einigen Jahren war es noch unerlässlich, das Netz des Gesprächspartners genau zu kennen. Denn viele Handytarife hatten eine eingeschränkte Telefonie-Flat im Gepäck: Anrufe ins selbe Netz waren oft kostenlos, während fürs Telefonieren in fremde Netze Gebühren anfielen. Das hat sich heute geändert: Viele Tarife bringen bereits eine Allnet Flat mit, sodass dir das Netz anderer Leute in den meisten Fällen egal sein kann. Trotzdem gibt es Fälle, in denen jemand das Netz einer Handynummer mit der Vorwahl 0171 herausfinden will, denn besonders im Prepaid-Bereich gibt es noch Tarife ohne Allnet Flat. So gehst du vor, wenn du über das Netz einer Person Bescheid wissen willst:

  1. Lade eine App aus dem App-Store herunter, mit der du das Netz von Telefonnummern ermitteln kannst.
  2. Nutze ein Home Location Register. In der Datenbank erfährst du den Anbieter und das Netz einer fremden Handynummer.
  3. Wende dich an die Service-Nummer deines eigenen Netzes. Auch hier kannst du die Daten erfragen.

Das sind die Service-Nummern zur Netzabfrage

Kaum etwas ist einfacher, als über die Service-Rufnummer des eigenen Netzes wichtige Infos über einem anderen Teilnehmer zu bekommen. Natürlich ist es hierfür notwendig, dass du dein eigenes Netz kennst. Gehe folgendermaßen vor, wenn du zum Beispiel Infos zur Rufnummer 0171-1234567 brauchst:

  • Du hast das D1-Netz? Dann tippe „4387 01711234567“ ein und rufe an. Das Service-Telefon sagt dir das Netz dann durch.
  • Aus dem D2-Netz rufst du einfach „12313 01711234567“ an, um die Information zu bekommen.
  • Wenn du einen Vertrag im o2-Netz hast, läuft die Abfrage über eine SMS: Sende eine Nachricht mit dem Inhalt „NETZ 01711234567“ an die 4636. In der Antwort-SMS steht, welches Netz die entsprechende Nummer nutzt.
  • Nicht nur vom Handy aus, sondern auch aus dem Festnetz kannst du das Netz einer Mobilfunknummer ermitteln. Wähle „0800 5052090 01711234567“, ruf an und erfahre ganz unkompliziert das Netz.

Bei allen Nummern solltest du jedoch beachten, dass die Angaben ohne Gewähr sind. Die sicherste Möglichkeit, eine wahrheitsgetreue Auskunft über das Netz einer Nummer zu bekommen, ist es, einfach bei der Person nachzufragen.