Das kann die „Mein o2“ App

mein o2 App
mein o2 App

Du hast von einem anderen Anbieter zu o2 gewechselt und dich wegen deines neuen Vertrages für die „Mein o2“ App entschieden. Oder du hast sie bislang nicht genutzt und möchtest wissen, ob sie dir von Nutzen sein kann. Wir zeigen dir, was sie kann und wie du findest, was du suchst. (Dieser Ratgeber wurde mit der Android-Version der App erstellt.)

Download und Registrierung

Verfügbar ist die „Mein o2“ App für alle gängigen Systeme. Du kannst sie im App Store, bei Google Play und in deinem Windows Store herunterladen. Oder du besuchst die o2online Webseite. Dort kannst du deine Handynummer eingeben und erhältst den Downloadlink per SMS. Nach der Installation kannst du dich beim Öffnen der App registrieren.

Hierzu gibst du einfach deine Rufnummer ein, über die dein Mobilfunkvertrag läuft. Ab diesem Punkt wirst du Schritt für Schritt durch deine Installation geleitet. Codes und vorläufige Passwörter sowie Benachrichtigungen über Statusänderungen erhältst du per SMS.

Navigation / Menüführung in der Mein o2 App

Nachdem du dich mit deiner Rufnummer und deinem Passwort eingeloggt hast, kommst du zunächst auf den „Verbrauchscheck“. Über den Reiter links oben kommst du in die „Navigation“. Hierüber findest du alles, was du wissen musst.

Verbrauchscheck Mein o2 App
Verbrauchscheck Mein o2 App

Im „Verbrauchscheck“ wird dir angezeigt, wie viel Datenvolumen dir zu Verfügung steht und wie viel davon du bereits verbraucht hast. Außerdem wird dein voraussichtlicher Verbrauch für den Rechnungsmonat berechnet. Diesen ermittelt die App über deine bisherigen Aktivitäten. Zudem kannst du über den Reiter „Minuten & SMS“ nachschauen, wie viele Einheiten du bislang verbraucht hast.

Klickst du unter den Angaben auf „Details“, wird dir auch hier der voraussichtliche Verbrauch angezeigt und du kannst dich zu den FAQs rund ums Thema „Verbrauch“ weiterleiten lassen.

Entscheidest du dich innerhalb des Verbrauchschecks oben rechts für die Optionen, kannst du dort die App aktualisieren, dich in die Navigation weiterleiten lassen und die App beenden beziehungsweise dich abmelden.

Rechnungsanzeige und Einstellungen

Zurück im Verbrauchscheck wird dir unten angezeigt, wann du deine letzte Rechnung erhalten hast und du kannst dich direkt zu der Rechnungsaufstellung der letzten Monate weiterleiten lassen. In den gleichen Bereich kommst du auch, wenn du in der Navigation auf „Rechnungen“ klickst. In diesem Reiter findest du alles rund um deine Mobilfunkrechnungen, kannst dir Musterrechnungen anzeigen oder dir die FAQs zum Thema Rechnungen ansehen. Klickst du unter Weitere Rechnungen auf „Zur Rechnung“ wird das gewünschte Dokument als .pdf-Datei geöffnet. Unter dem Reiter „Übersicht“ geht das noch einfacher. Der Reiter „Einstellungen“ hingegen zeigt dir deine Bankverbindung und Rechnungsadresse sowie weitere rechnungsrelevante Einstellungen an. Hier kannst du deine E-Mail ändern und dich per Mail oder SMS benachrichtigen lassen, wenn deine Rechnung eingetroffen ist.

Übrigens: Sollte deine Handyrechnung massiv von dem abweichen, was du normalerweise zahlst oder du kannst dir hohe Kosten nicht erschließen, kannst du dir hier ansehen, woran das liegen könnte:

Mein o2 App – Tarife und Optionen

Gehst du in der Navigation unter „Tarif & Optionen“ wird dir dein aktueller Tarif mit der dazugehörigen Nummer angezeigt sowie deine Inklusiv-Optionen. Du siehst beispielsweise, wie viel Datenvolumen dir zur Verfügung steht, wie viel du ins Ausland zahlst und ob du eine EU-Roaming Flatrate hast. Bei den in deinem Vertrag inkludierten Optionen findest du rechts den Vermerk „im Tarif inkl.“.

Zusätzlich werden dir Empfehlungen angezeigt, wie du deinen Tarif noch weiter aufstocken kannst. Klickst du hier auf „Details“, kannst du Optionen kostenpflichtig hinzubuchen.
Ganz unten kannst du dich in die FAQs weiterleiten lassen. Ansonsten hast du die Möglichkeit, dir zur jeden einzelnen Option die Details anzeigen zu lassen. Zum Beispiel, was in deiner EU-Roaming Flat enthalten ist.

SIM verwalten

Entscheidest du dich oben rechts für den Reiter „SIM verwalten“, kannst du unter anderem deine Anruf- & Mailboxeinstellungen nach deinen Wünschen konfigurieren. Leite deine Anrufe nach deinen Wünschen zur Mailbox weiter oder ändere deine Geheimzahl.

Daneben besteht die Möglichkeit, unter „Sim verwalten“ deine „Drittanbieterdienste“ zu verwalten. Das bedeutet, dass du hier mögliche Abofallen sperren kannst. Damit sperrst du zusätzliche Dienste, die Geld kosten, ganz nach deinem Belieben.

Der letzte Punkt, der unter „Sim verwalten“ gelistet ist, ist der Reiter „PIN & PUK“. Hierüber kannst du dir nach erneuter Eingabe deines Passwortes deinen PIN und PUK für deine SIM-Karte anzeigen lassen. Diese Funktion ist besonders dann nützlich, wenn du deine Dokumente verlegt haben solltest.

o2 Angebote

Die Navigation führt dich unter anderem auch zu „Angeboten“. Bist du für dich oder andere auf der Suche nach einem neuen Tarif mit Handy oder einen neuen Vertrag, kannst du dir hier die aktuellsten Angebote von o2 anzeigen lassen. Bei Anklicken der Angebote wirst du auf die o2online-Webseite weitergeleitet.

Preise im Ausland

Du willst wissen, wie viel du im Ausland für die Nutzung deines Mobilfunkvertrages bezahlen würdest? Dann öffne den Punkt „Preise im Ausland“. Hier kannst du angeben, von wo nach wo du telefonieren möchtest. Nach der Länderauswahl werden dir unten im Detail die Preise angezeigt.

Ein Manko: Du kannst Deutschland nicht als Ausgangsland angeben, sondern nur als Zielland. Das macht aber nichts, denn wie viel du ins Ausland zahlst, wird dir unter „Tarif & Optionen“ bereits angezeigt (siehe oben).

Persönliche Daten

Der Reiter „Persönliche Daten“ zeigt dir all die Daten an, die du beim Vertragsabschluss eingeben musstest. Dazu gehören dein Name, deine E-Mail- und Kontaktadresse, deine Rufnummer sowie Rechnungseinstellungen und dein Passwort. Hier kannst du diese Angaben auch noch im Nachhinein ändern.

Netz-Check

Im „Netz-Check“ kannst du unter anderem überprüfen, ob für deinen momentanen Standort Störungen im Netz vorliegen. Hierfür muss allerdings dein GPS aktiviert sein. Zudem wird dir die Generelle Netzabdeckung angezeigt und du findest wiederum die FAQs zu selbigem Thema.

Mein o2 App - Netzqualität überprüfen
Mein o2 App – Netzqualität überprüfen

Neben dem „Live-Check“ kannst du dir oben auch die „Netzkarte“ anzeigen lassen, die die Netzabdeckung in deinem Umkreis anhand einer Karte darstellt.

App-to-SMS

Um mit der „Mein o2“ App SMS versenden zu können, gibt es die „App-to-SMS“-Funktion. Hierüber kannst du pro Monat 50 Frei-SMS versenden und sie dir innerhalb der App anzeigen lassen. Dir stehen, wie für eine SMS üblich, 160 Zeichen zur Verfügung. Um gespeicherte Kontakte anzusimsen, musst du der App lediglich Zugriff auf dein Adressbuch gewähren.

Unter den Details findest du, in welche Länder du diese SMS kostenlos verschicken kannst. 34 Länder stehen dir dabei zur Auswahl und du kannst Nachrichten sowohl aus Deutschland verschicken, als auch im Ausland.

o2 Hilfe und Einstellungen

Hast du Fragen oder Anregungen, bietet dir die „Mein o2“-App die Möglichkeit, über den Reiter „Hilfe & Kontakt“ die FAQs aufzurufen, dich an den Support zu wenden, das Forum zu durchstöbern oder dir die rechtlichen Regelungen noch einmal genauer anzusehen. Ganz unten findest du den Button, um die Hotline direkt anzurufen.

Innerhalb des Reiters „Einstellungen“ kannst du die Push-Mitteilungen aktivieren, deine Zugangsdaten speichern, dein Online Kennwort ändern sowie Verbraucherstatistiken und Nutzungsdaten aktivieren.

Alles in allem versorgt die „Mein o2“ App dich also mit allen Informationen, die du zu deinem Mobilfunkvertrag brauchst und erspart dir womöglich längere Warteschleifen in der Kunden-Hotline von o2. Hast du dich einmal mit der sehr übersichtlich gestalteten App auseinandergesetzt, wirst du mit wenigen Klicks genau das finden, was du suchst.