Nutzbar für alle Netzanbieter

Wenn Handys nutzbar für alle Netzanbieter sind, ist ihre Verwendung weder an einen Mobilfunkanbieter noch an eine SIM-Karte geknüpft. In diesem Fall ist auch von freien Handys die Rede. Wer ein neues Smartphone kaufen möchte, kann ein frei nutzbares Modell ohne Vertrag wählen oder in Verbindung mit einem beliebigen Handytarif nutzen.

Handy ohne Vertrag kaufen

Ein Handy mit Vertrag zu kaufen, ist weit verbreitet. Hierbei handelt es sich entweder um frei nutzbare Geräte oder um Modelle, die werkseitig beziehungsweise abhängig vom Anbieter mit einer Netzsperre versehen sind. Freie Handys sind nutzbar für alle Netzanbieter, das heißt sie lassen sich mit jeder beliebigen SIM-Karte und in beliebigen Mobilfunknetzen betreiben. Außerdem sind frei nutzbare Smartphones im stationären Handel und in Onlineshops erhältlich, ohne dass Käufer hierfür einen Vertrag abschließen oder andere Verbindlichkeiten eingehen müssen. Bei einem freien Smartphone liegt die Entscheidung beim Käufer, ob er das Gerät im Angebot mit einem passenden Tarif oder für den üblichen Verkaufspreis erwirbt.

Wann Handys nutzbar für alle Netzanbieter sind

Nicht jedes Handy, das in Verbindung mit einem Vertrag erhältlich ist, weist einen SIM- oder Netlock auf. Im Onlinehandel ist für jedes Modell angegeben, ob dieses mit einer Sperre oder einem Branding versehen ist. Smartphones mit einem Branding sind oftmals ebenfalls mit einem Netlock belegt. Aus diesem Grund ist ein Blick in die Händlerangaben und in die Beschreibung sinnvoll. So lässt sich vor dem Kauf feststellen, ob das gewünschte Handy nutzbar für alle Netzanbieter ist – falls zum Beispiel bereits ein Vertrag besteht, der mit dem neuen Gerät genutzt werden soll. Handelt es sich dann um Ware von Vodafone oder einem anderen Anbieter, ist das Handy in vielen Fällen gesperrt.

Worin sich freie Smartphones von Handys mit Netlock unterscheiden

Auf den ersten Blick ist in den meisten Fällen kein Unterschied zwischen gesperrten und freien Smartphones ersichtlich. Die früher durchaus üblichen Hardware-Brandings sind in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen, so dass ein Netlock nicht unmittelbar erkennbar ist oder die Vermutung naheliegt, das Handy könnte gesperrt sein. Auf technischer Ebene sind die Unterschiede zwischen gesperrten und in allen Netzen nutzbaren Handys deutlich. Handys mit einem SIM-Lock sind entsprechend programmiert, so dass sie sich nur im vorgesehenen Mobilfunknetz oder mit einer bestimmten SIM-Karte nutzen lassen. Freie Handys dagegen weisen keine zusätzlichen Systemprogramme oder -dateien auf.

Alle Handys mit Nutzbar für alle Netzanbieter

*) Alle Preise sind Endpreise, inkl. der gesetzlichen MwSt und ggfls. zuzüglich Versandkosten.

*1) Preis nur gültig bei gleichzeitigem Abschluss des jeweils angegebenen Mobilfunkvertrags. Es entstehen weitere Kosten durch den Mobilfunkvertrag (Grundgebühr, gegebenenfalls Hardwarezuschlag und/oder Anschlussgebühr). Die Kosten können Sie durch Klick auf Details einsehen. Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich gegebenenfalls Versandkosten und Zahlmethodekosten. Die Auslieferung der bestellten Waren erfolgt in Verbindung mit Mobilfunkverträgen ausnahmslos an die Meldeadresse des Antragsstellers. Eventuelle einmalige Endkunden-Auszahlungen erfolgen innerhalb von 6-8 Wochen nach Aktivierung des Vertrages auf das Girokonto des Antragstellers. Alle Endgeräte aus unserem Sortiment stammen entweder aus Deutschland oder einem anderen Europäischen Land. Die technischen Spezifikationen und Garantie/Gewährleistungsbedingungen sind unabhängig vom Hersteller-Land identisch. Alle Endgeräte haben eine vorinstallierte deutsche Menüsprache, welche gegebenenfalls nicht vorausgewählt ist. Wenn dem Lieferumfang des Endgerätes kein für den deutschen Markt passender Stromadapter beiliegt, erhalten Sie diesen zusätzlich von uns geliefert. Wenn dem Gerät keine deutsche Bedienungsanleitung beiliegt, dann können Sie diese auf der Website des Herstellers einsehen/ausdrucken.