Telefonieren und Surfen mit EDGE

EDGE ist die Abkürzung für Enhancend Data Rates for GSM Evolution. Damit ist eine Beschleunigung der Datenübertragung in GSM-Netzen gemeint. Es handelt sich hierbei um ein spezielles Modulationsverfahren für die Standards GPRS und HSCSD. EDGE gilt allgemein als Wegbereiter für UMTS und das daraus entwickelte LTE. Obwohl es mittlerweile schnellere Verfahren gibt, kommt EDGE weiterhin zum Einsatz und ist beim Kauf eines Smartphones oder Tablets integriert.

Seit wann EDGE auf dem Smartphone zum Einsatz kommt

Während das Modulationsverfahren zur Steigerung der Datenübertragungsrate in anderen Ländern schon früher verfügbar ist, beginnt die Verbreitung in Deutschland erst im Jahr 2006. Die Telekom hat EDGE seit 2008 im gesamten Netz zur Verfügung gestellt. Weitere Provider schließen sich der Aktualisierung an, so dass EDGE sich im Jahr 2009 etabliert. Das Erscheinen des iPhone von Apple in Deutschland, das noch kein UMTS beherrscht, trägt zum Ausbau der Mobilfunknetze bei und treibt die Nutzung des Verfahrens an. Schon bald erscheinen weitere Smartphones, die über eine WLAN-Verbindung oder EDGE den Zugriff auf das Internet ermöglichen.

Wie EDGE auf dem Handy funktioniert

EDGE ermöglicht höhere Datenübertragungsraten, indem es nicht auf das übliche GSM-Modulationsverfahren setzt, sondern eine andere Modulation nutzt. Hierbei werden pro zugeordnetem Symbol mehr Bits übertragen. Die maximale Rate bei GPRS beträgt 171,2 Kilobit pro Sekunde. Bei EDGE nutzen Smartphones verschiedene Slots für Down- und Upload. Pro Slot ist eine maximale Transferrate von 59,2 Kilobit pro Sekunde möglich. Jedem Gerät stehen beim Zugriff auf das Mobilfunknetz und insbesondere auf das mobile Internet vier Downlink-Slots zur Verfügung. Daraus errechnet sich eine maximale Rate von 220 Kilobit pro Sekunde. Die Weiterentwicklung EDGE Evolution oder E-EDGE verkürzt die Latenzzeiten weiter und steigert durch verschiedene Maßnahmen die Download- und Uploadraten. Die Raten erreichen bis zu 1 Megabit pro Sekunde – unter geeigneten Voraussetzungen und bei einer entsprechenden Netzstruktur. Die Qualität und Beschaffenheit der Antenne oder Antennen des Smartphones nehmen Einfluss auf die tatsächlichen Geschwindigkeiten, die EDGE und E-EDGE erreichen.

Wie EDGE sich auf das Surfen im mobilen Internet auswirkt

Zu Zeiten von UMTS und LTE sind Internetverbindungen über EDGE nicht mehr komfortabel. Die Zugriffszeiten sind vergleichsweise hoch, während die Downloadraten nur einen Bruchteil dessen ausmachen, was über 3G- oder 4G-Verbindungen mit dem Smartphone möglich ist. Dennoch spielt EDGE weiterhin eine Rolle, denn es setzt ein, wenn UMTS oder schnellere Datenverbindungen nicht verfügbar sind. Trotz des guten Netzausbaus in Deutschland ist es möglich, dass – vor allem in ländlichen Gebieten – kein UMTS zur Verfügung steht. In diesem Fall ist eine EDGE-Verbindung hilfreich, um mit dem Handy auf das mobile Internet zugreifen zu können.

Alle Handys mit EDGE

*) Alle Preise sind Endpreise, inkl. der gesetzlichen MwSt und ggfls. zuzüglich Versandkosten.

*1) Preis nur gültig bei gleichzeitigem Abschluss des jeweils angegebenen Vertrags. Es entstehen weitere Kosten durch den Vertrag (Grundgebühr, gegebenenfalls Hardwarezuschlag und/oder Anschlussgebühr). Die Kosten können Sie durch Klick auf Details einsehen. Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich gegebenenfalls Versandkosten und Zahlmethodekosten. Die Auslieferung der bestellten Waren erfolgt in Verbindung mit Verträgen ausnahmslos an die Meldeadresse des Antragsstellers. Eventuelle einmalige Endkunden-Auszahlungen erfolgen innerhalb von 6-8 Wochen nach Aktivierung des Vertrages auf das Girokonto des Antragstellers. Alle Endgeräte aus unserem Sortiment stammen entweder aus Deutschland oder einem anderen Europäischen Land. Die technischen Spezifikationen und Garantie/Gewährleistungsbedingungen sind unabhängig vom Hersteller-Land identisch. Alle Endgeräte haben eine vorinstallierte deutsche Menüsprache, welche gegebenenfalls nicht vorausgewählt ist. Wenn dem Lieferumfang des Endgerätes kein für den deutschen Markt passender Stromadapter beiliegt, erhalten Sie diesen zusätzlich von uns geliefert. Wenn dem Gerät keine deutsche Bedienungsanleitung beiliegt, dann können Sie diese auf der Website des Herstellers einsehen/ausdrucken.