So nutzt ihr euer Smartphone als WLAN-Hotspot

Smartphone als WLAN-Hotspot einrichten: Samsung Galaxy S6 Edge in Schwarzweiß mit WLAN-Symbol

Im Urlaub, bei der Arbeit, im Café, im Park: Es gibt viele Orte, an denen wir uns nicht einfach mal mit dem Notebook hinsetzen und ein wenig surfen können. Nicht weil das Notebook nicht funktioniert, sondern weil das Angebot verschiedener WLAN-Hotspots noch immer nicht sehr breit gefächert ist. Das ist natürlich für diejenigen unter euch ärgerlich, die gerne die eine oder andere Aufgabe an der frischen Luft erledigen möchten. Das einzige Netz, das euch zur Verfügung steht, ist in solchen Fällen meist das mobile Datennetz. Und weil die meisten Smartphones noch nicht wirklich für echte Office-Aufgaben geeignet sind, bleibt nur das Notebook. Die Lösung des Problems ist denkbar einfach: Nutzt euer Smartphone als WLAN-Hotspot und surft los.

Und so geht es

1. Aktivieren der Datennutzung

Sorgt dafür, dass die mobile Datennutzung auf eurem Android-Smartphone aktiviert ist, falls sie nicht ohnehin permanent läuft, was übrigens am Akku saugt. Dafür müsst ihr nur den Bereich „Drahtlos und Netzwerke“ in euren Einstellungen aufrufen und anschließend auf „Mobilfunknetze“ tippen. Hier betätigt ihr nun den Punkt „Daten aktiviert“. Bei den Geräten von Samsung lautet der Eintrag in den Einstellungen übrigens „Datennutzung“, woraufhin der Punkt „Mobile Datenverbindung“ angewählt wird.

2. Der mobile WLAN-Hotspot

Um das Smartphone auch als Hotspot nutzen zu können, muss gewährleistet sein, dass die Verbindung zum Datennetz schön schnell ist. Alles unter 3G beziehungsweise HSDPA wird euch wohl nur graue Haare bescheren. Jetzt müsst ihr nichts weiter tun, als den mobilen Hotspot einzurichten und zu starten. In den Einstellungen eures Smartphones tippt ihr nun auf „mehr“ und besucht jetzt den Bereich „Tethering & mobiler Hotspot“. Hier könnt ihr einen eigenen WLAN-Hotspot einrichten, unter dem gleichnamigen Punkt. Auch dieser Aspekt sieht bei Samsung-Smartphones etwas anders aus, denn ihr findet den Bereich für den Hotspot unter „Netzwerkverbindungen“. Sobald ihr auf „Mobiler Hotspot“ tippt, habt ihr oben rechts die Option, ihn zu konfigurieren. Genau das tut ihr jetzt.

3. SSID und Passwort vergeben

Genau wie bei eurem Router zu Hause könnt ihr eurem kleinen privaten Netzwerk jetzt einen eigenen Namen geben, die SSID und selbst ein Passwort generieren, damit niemand anderes eure Daten zum Surfen nutzt. Sichert das Netzwerk mit einem WPA2/PSK-Schlüssel, um auf Nummer sicher zu gehen. Speichert eure Eingaben und das Netzwerk ist eingerichtet. Dieser Hotspot erscheint in den Einstellungen als neuer Eintrag, den ihr jetzt aktiviert. Ab sofort könnt ihr euer Smartphone mit jedem beliebigen Gerät als WLAN-Hotspot nutzen.

4. PC mit dem Netzwerk verbinden

Auch dieser Schritt gestaltet sich wie zu Hause mit eurem Router. Wenn der WLAN-Adapter im Notebook aktiviert ist, könnt ihr euch über das kleine Empfangssymbol auf dem Desktop alle verfügbaren Netzwerke anzeigen lassen. Der Hotspot eures Smartphones sollte hier ebenfalls zu sehen sein. Verbindet euch mit dem Netzwerk, gebt das von euch ausgesuchte Passwort ein und fertig ist die Internetverbindung.

Tipp:

So einfach es auch ist, mit dem PC über das Smartphone zu surfen: Behaltet immer euer Datenvolumen im Auge, damit ihr nicht schon nach einer halben Stunde im Schneckentempo surfen müsst, und zwar für den Rest des Abrechnungsmonats.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*