Nachhaltigkeit: Die besten Apps

Nachhaltigkeit: Die besten Apps
Nachhaltigkeit: Die besten Apps

Wer kennt es nicht? Vor einer Woche hatte man echt Lust auf das eine oder andere Gericht, vergisst die Zutaten im Kühlschrank und nach einer knappen Woche, sind sie schon nicht mehr genießbar. Klar, hin und wieder passiert das mal, aber wirklich Nachhaltig ist das nicht. Die traurige Wahrheit ist, dass jährlich bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen werden. Natürlich nicht nur von normalen Haushalten, sondern auch von Supermärkten etc.

Trotzdem ist die Höhe bedenklich. Deswegen wird es Zeit sich Gedanken darüber zu machen, was wir selber dafür tun können unsere persönliche Nachhaltigkeit etwas zu steigern. Helfen können da einige Apps, die uns das nachhaltige Leben vereinfachen sollen und uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Schon daran gedacht, ...
… wie du die Kommunikation mit deinen Großeltern, Verwandten und Freunden in schwierigen Zeiten sicherstellen kannst? Wir haben günstige Angebote für euch bereitgestellt.

Deswegen haben wir für euch die besten und nützlichsten Apps zusammengestellt:

Too Good To Go: Heute mal zum Retter werden

„Too Good To Go“ ist mittlerweile mehr als nur ein Geheimtipp. Das Konzept ist dabei so gut wie einfach: Die jeweiligen Lokale oder Läden stellen Essensportionen für kleines Geld zur Verfügung, die ansonsten im Müll landen würden. So tust du nicht nur etwas gegen die Lebensmittelverschwendung, sondern auch etwas für deinen Geldbeutel. Wenn du über die App ein Lokal gefunden hast, wählst du aus, wie viele Portionen du abholen möchtest. Je nach Standort gibt es italienische Speisen, Backwaren, Sushi und vieles Mehr. Sogar Supermärkte bieten teilweise Tüten mit Obst und Gemüse an.

Je nachdem, bei welchem Geschäft du deine Portion bestellst, bekommst du eine Art Wundertüte, da natürlich auch jeden Tag das übriggebliebene Essen variiert. Das heißt, erst bei Abholung weißt du, was du bekommst. Oft kannst du dir aber auch verschiedene Sachen aussuchen.

Bezahlen kannst du dein Essen ganz einfach über PayPal, allerdings im Voraus. Ein kleiner Betrag geht an die Betreiber der App, der Rest geht an das Lokal selbst. Abgeholt wird es zu festgelegten Zeiten.

Wir können „Too Good To Go“ auf jeden Fall nur empfehlen. Also schau doch einfach mal welche Geschäfte auch in deiner Umgebung schon mitmachen, vielleicht findest du ja sogar einen neuen Laden, den du ohne großes Risiko ausprobieren kannst.

SirPlus: Online-Shopping mit geretteten Lebensmitteln

Wusstest du, dass Bananen, die keine „schöne“ Krümmung aufweisen direkt von vorneherein aussortiert werden? Dies gilt auch für anderes Obst und Gemüse mit kleinen „Schönheitsfehlern“. Genauso werden Lebensmittel entsorgt, die das Mindesthaltbarkeitsdatum zwar überschritten haben, aber noch vollkommen genießbar sind oder auch schlicht und einfach ein veraltetes Verpackungsdesign aufweisen.

„SirPlus“ rettet eben diese Lebensmittel. Sie stammen von Großmärkten, Bauern oder auch Lebensmittelketten und werden mittels des Onlineshops wieder zurück in den Handelskreislauf gebracht.

Etepetete: Schönheitsfehler? Ganz egal!

Ähnlich wie den Bananen ergeht es auch anderen Obst und Gemüse, wenn die Gurken zu krumm, die Karotten zweibeinig oder andere Dinge zu klein geraten sind. Entspricht das Obst und Gemüse nicht der Norm, wird es aussortiert und oft einfach weg geschmissen. Dabei ist es definitiv noch genießbar, schmeckt nicht anders oder ist anderweitig bedenklich.

Genau diesem Kampf stellt sich „etepetete“ bereits seit einigen Jahren und bringt genau dieses Obst und Gemüse als Abo-Boxen zu dir nach Hause. Auf der Internetseite, kannst du dich für eine oder mehrere verschiedene Boxen entscheiden und ein präferiertes Lieferintervall einstellen.

Zu gut für die Tonne: Kostenlose Rezepte auf Knopfdruck

Sogar das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft versucht mit euch zusammen etwas gegen die Lebensmittelverschwendung zu tun. Aus diesem Grund wurde die kostenlose App „Zu gut für die Tonne“ entwickelt, mit der euch bis zu 350 kostenlose Rezepte zur Verfügung stehen.

Verschiedene Sterneköche konzipierten die unterschiedlichen Rezepte, um es dir von nun an kinderleicht zu machen, mit deinen Resten noch leckere Gerichte zu zaubern. Wenn dir das nicht reicht, erhältst du außerdem hilfreiche Informationen über den Umgang mit Lebensmitteln. Hier bekommst du Tipps über Kauf, Lagerung, Verwertung und Haltbarkeit und anderes  Wissenswertes.