Aus und vorbei: Tablets von Google sind Geschichte

Es kommen keine neuen Tablets von Google

Das Pixel Slate könnte das letzte Tablet von Google sein, das je auf den Markt kam. Offenbar steigt der Hersteller aus unbekannten Gründen aus dem Tablet-Geschäft aus.

Arbeit an Tablets eingestellt

Google hat Computerworld gegenüber angekündigt, in Zukunft keine Tablets mehr zu veröffentlichen und sich stattdessen auf die Laptopsparte zu fokussieren. Erst im April hatte es gegenteilige Aussagen gegeben. Zwei kleinere Tablets sollen angeblich in Arbeit gewesen sein. Offenbar wurde die Arbeit an den Geräten allerdings abgebrochen. Welche Gründe dahinterstecken, hat Google nicht verlauten lassen. Sicherlich hat aber mit reingespielt, dass das Pixel Slate sich nicht sonderlich gut verkauft hat. Demnach ist es fraglich, ob Google irgendwann wieder andere Wege einschlagen und sich doch noch einmal an Tablets wagen wird.

Fokus auf Smartphones und Pixelbooks

Wichtig zu erwähnen ist, dass die Thematik keinerlei Auswirkungen auf die Smartphones des Herstellers hat. Pixel-Smartphones wird es weiterhin geben. Dasselbe gilt auch für die Pixelbooks des Herstellers. Die wiederum sollen wohl für Google nicht als Tablets gelten. Als solche versteht der Konzern lediglich Geräte, die keine Tastatur besitzen beziehungsweise solche, bei denen die Tastatur gänzlich abgenommen werden kann. Das Pixelbook wird als Laptop gelistet und mit ebendiesen möchte Google sich weiter befassen. Mitarbeiter, die an den aufgegebenen Tablets gearbeitet haben, werden wohl nach und nach in andere Projekte transferiert.

Namenlose Tablets

Genauere Informationen zu den beiden Tablets, die in Arbeit gewesen sein sollen, gibt es übrigens nicht. Es ist nur bekannt, dass sie recht klein gewesen seien und noch keinen Namen außer dem internen Codenamen gehabt haben sollen. Das zeigt auch, dass sie in ihrer Entwicklung noch nicht allzu weit vorangeschritten gewesen sein können. Und auch der Öffentlichkeit war die Arbeit an den Geräten nicht bekannt. Stattdessen ist es laut Aussage eines Wortführers von Google wahrscheinlich, dass dieses Jahr noch ein neues Pixelbook auf den Markt kommt.

Pixel Slate bis 2024 unterstützt

Das Fallenlassen der Tabletsparte bedeutet nicht, dass Nutzer des Pixel Slate von 2018 sich Gedanken machen müssen. Google spricht sich für einen Support bis Juni 2024 aus, daran soll sich wohl nichts ändern. Und obwohl keine neue derartige Hardware von Google selbst kommen soll, wird der Hersteller weiterhin an Chrome OS arbeiten. Auch hier soll alles beim Alten bleiben, da auch andere Hersteller Geräte entwickeln, die mit dem Betriebssystem laufen.