Sony Xperia XZ: Jetzt auch in Deutschland verfügbar

Daten und Gerüchte zum Sony Xperia Z6, dem Nachfolger des leistungsstarken Z5.
Bild © Sony

Es ist nun etwa einen Monat her, dass Sony der Welt sein neues Xperia XZ vorgeführt hat. Seit dem 12. Oktober ist das Smartphone auch in Deutschland verfügbar und erfreut sich einer nicht geringen Nachfrage. Damit ist Sony bei seiner Tradition geblieben, jedes halbe Jahr ein Smartphone zu veröffentlichen, das den Mitbewerbern am Markt zumindest ein wenig die Stirn bieten soll.

Auch wenn Sony weiterhin seinem Zeitplan treu bleibt, hat sich die Bezeichnung seines Flaggschiffs ein wenig verändert. Vor etwa einem halben Jahr war es die neue Xperia X-Serie, die das Licht der Welt erblickte und mit dem Xperia X Performance einen Senkrechtstart vornahm. Nun ist es das Xperia XZ, das seinen Fans leuchtende Augen verschaffen soll.

Sony Xperia XZ: Technische Daten

Sony wäre nicht Sony, wenn man nicht eine ordentliche Kamera in seinem Smartphone verbaut hätte. Mit 23 Megapixeln lassen sich mehr als schöne Bilder aufnehmen. Und selbst die Selfie-Kamera kommt immerhin noch mit 13 Megapixeln daher. Das ist mehr, als der Großteil der Konkurrenz zu liefern weiß. Und wenn wir einen bescheidenen Blick auf die bisherigen Testberichte werfen, wissen wir, dass die Kameras in den Sony-Smartphones durchaus konkurrenzfähig sind.

Doch auch das Innenleben des Sony Xperia XZ kann sich sehen lassen. Herzstück des Flaggschiffs ist der Snapdragon 820 Prozessor, der von 3 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Als interner Speicher stehen euch ganze 32 Gigabyte zur Verfügung, die ihr via microSD problemlos erweitern könnt. Die flüssig laufenden Anwendungen sehen dank des 5,2 Zoll großen FullHD-Displays auch noch sehr gut aus, sodass das Xperia XZ durchaus einen Blick wert ist. Abgerundet wird das Gesamtpaket durch Bluetooth 4.2 LE und WiFi-ac, alles schön verpackt in einem robusten Gehäuse aus Metall.

Update noch in diesem Jahr

Zwar wird das Sony Xperia XZ noch mit Android Marshmallow ausgeliefert, aber nach Aussage von Sony selbst soll das Update auf Android Nougat noch in diesem Jahr ausgerollt werden. Damit ist das Xperia XZ ein Flaggschiff, das durchaus in der Oberklasse anzusiedeln ist. Einziges Manko: Es ist erst seit dem 12. Oktober verfügbar. Ein solches Smartphone hätten wir uns eher zum Frühsommer gewünscht. Dennoch hat Sony erneut gezeigt, dass man auch in Japan mit der mobilen Technologie sehr gut umzugehen weiß.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*