Galaxy S7 Edge: Neue Funktionen am Rand geleakt

Das Galaxy S7 Edge könnte mehr Panel-Funktionen bekommen als sein Vorgänger S6 Edge.

Dass das Samsung Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge beeindruckende Flaggschiffe werden, die das Jahr 2016 spannender machen, dürfte kein Geheimnis sein. Schon die S6-Reihe hat im letzten Jahr eindrucksvoll gezeigt, was mit Innovationsgeist und moderner Technik machbar ist. Vor allem die abgerundete Kante im Edge-Modell hat die Herzen der Nutzer im Handumdrehen für sich gewonnen. Grund genug für Samsung, diese Variante auch in der S7-Generation fortzuführen. Das sollte man zumindest meinen, denn Samsung hatte öffentlich nie ein Wort über ein neues Edge-Modell verloren. Bis vor wenigen Tagen.

Bisher waren die Edge-Funktionen zwar praktisch, allerdings auch leicht überschaubar. Das soll sich ändern. Künftig soll das Edge-Display noch mehr Informationen preisgeben und seinem Nutzer mehr Funktionen zur Verfügung stellen.


Samsung Galaxy S20 Ultra 5G

  • Das leistungsstärkste Samsung Smartphone
  • mit 6,9 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt hier vergleichen

Samsung Galaxy S20+

  • Quad Kamera mit 8K-Videoaufnahme
  • mit 6,7 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt Tarife hier vergleichen

Galaxy S7 Edge – unabsichtlich geleakt

Schon vor dem Mobile World Congress in Barcelona erwartet die Besucher eine große Show, wenn Samsung sein neues Flaggschiff, das Galaxy S7 Edge, vorstellt. Stichwort: #TheNextGalaxy. Auch wenn vom Smartphone seitens Samsung noch nicht die Rede war, können wir uns aktuell kaum einen anderen Grund für eine Präsentation vorstellen. In der Vergangenheit war Samsung recht empfindlich, wenn es um geleakte Informationen zu neuen Smartphones ging. Höchste Geheimhaltung wurde jedem auferlegt, der in tiefere Unternehmensstrukturen eingeweiht war. Und ausgerechnet Samsung selbst hat jüngst auf der eigenen Webseite bestätigt, dass das Galaxy S7 Edge kommen wird, wenn auch nur versehentlich. Denn die geleakten Informationen sind bereits wieder von der Seite verschwunden.

Was war passiert? Samsung kündigte auf seinem eigenen Entwickler-Webauftritt die neuen Features der Edge-Displays an. In der Liste für die unterstützten Edge-Geräte tauchte neben dem Galaxy S6 Edge und dem S6 edge+ auch das Galaxy S7 Edge auf. Damit dürften dann auch die letzten Zweifel beseitigt sein. Auch wenn das Galaxy S7 Edge nun wieder von der Seite entfernt wurde, seht ihr dennoch, welche neuen Funktionen auf den Edge-Displays künftig zu erwarten sind. Diese Informationen besagen, dass mit Erscheinen von Android Marshmallow auch sogenannte „Edge-Single-Plus-Panels“ in Erscheinung treten. Bisher genügte es, auf dem Single-Edge-Panel mit dem Finger über die Kante zu streichen, um ein paar Informationen zu erhalten.

Beim Galaxy S7 Edge sollen die Panel-Infos des S6 Edge erweitert werden.
Panel-Info auf einem S6 Edge: Wetter, Datum, Uhrzeit, Akku.

Dazu zählten entgangene Anrufe, neue Nachrichten und die Uhrzeit. Nun soll eine zweite Streichbewegung zusätzliche Informationen anzeigen, die euch beispielsweise einen Kompass, die Aktienkurse oder auch Bundesliga-Spielstände anzeigen können.

Galaxy Note geht in Zukunft leer aus

Android Marshmallow ist noch längst nicht auf allen Samsung-Geräten vorhanden, da arbeitet das Unternehmen aus Südkorea bereits an den Änderungen für die nächste Android-Version N. Das Galaxy Note Edge und das Note 5 werden im Zuge dieser Änderungen einige Edge-Features verlieren, wie zum Beispiel den Air-Button, den Immersive-Modus oder auch WritingBuddy. Das abgerundete Display der Galaxy-Note Geräte wird unter Android N also deutlich weniger funktional sein als es bisher der Fall war.

Wir erwarten die Vorstellung von Galaxy S7 und S7 Edge am 21. Februar auf dem Samsung Unpacked-Event unter dem Hashtag #TheNextGalaxy.

Auf dem Samsung Unpacked-Event dürften wir das Galaxy S7 Edge sehen.
Samsung kündigt auf seiner Unpacked-Seite #TheNextGalaxy an.

Einen Tag später startet der MWC 2016. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Quellen:


Samsung Galaxy S20

  • Triple-Kamera für wunderschöne Fotoaufnahmen
  • mit 6,2 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt Tarife hier vergleichen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*