Samsung Galaxy S7 als Outdoor-Version gesichtet

Welchen Einfluss hat Handystrahlung auf unsere Gesundheit ? Lösen Handys Krebs aus?
Bild © Samsung Electronics Austria

Ist doch ein dritter Ableger der Galaxy S7-Serie von Samsung geplant? Wenn die Gerüchte stimmen, arbeitet Samsung für den Beginn der warmen Jahreszeit bereits fleißig am Galaxy S7 Active. Eigentlich würde man eine solche Meldung direkt ad acta legen. Allerdings stammt sie von Evan Blass, der mit seinen Beiträgen über Twitter nicht nur Gerüchte anzuheizen weiß, sondern mit ihnen in der Regel auch richtig liegt.

Bekommt das S6 Active mit dem Galaxy S7 Active einen Nachfolger?
Galaxy S6 Active von AT&T

Wenn die Tatsache nicht ausreicht, dass Evan Blass via @evleaks über das Galaxy S7 Active berichtet, dann können wir immer noch auf einen amerikanischen Anbieter vertrauen. Bei AT&T scheint das Gerät nämlich bereits aufgetaucht zu sein. Dort wird zumindest aktuell ein Gerät gehandelt, das eine passende Modellnummer trägt, die SM-G891A. Sie erscheint gar nicht so unrealistisch, wenn man die Modellnummer des damaligen Galaxy S6 Active betrachtet: SM-G890A. Doch das sind bisher alles nur Vermutungen. Vermutungen, die sich dennoch mehr als plausibel anhören. Wie gewöhnlich äußert sich Samsung selbst überhaupt nicht zu den Gerüchten, aber das ist für alte Hasen in der Mobilfunkbranche keine Neuigkeit. Trotzdem wäre es möglich, dass das Unternehmen aus Südkorea noch in diesem Jahr eine Outdoor-Variante des Galaxy S7 auf den Markt wirft.

Galaxy S7 Active: Mögliche technische Eigenschaften

Nur für den Fall, dass die Gerüchte stimmen: Mit welchen Specs können wir beim S7 Active rechnen? Betrachten wir dazu einmal das Galaxy S6 Active aus dem letzten Jahr, das es in Deutschland übrigens nicht in die Regale geschafft hat. Technisch stand das Galaxy S6 Active seinem Indoor-Bruder in nichts nach. Im Gegenteil, der Akku war sogar deutlich kräftiger. Besonders das Gehäuse musste natürlich an die Umgebungsbedingungen angepasst werden. Das Galaxy S6 Active wurde also wasserdicht, und zwar nach der Schutzart IP68. Klingelt etwas? Richtig, das aktuelle Galaxy S7 besitzt diese Schutzart bereits. Eine Outdoor-Variante des S7 würde also eventuell einen stärkeren Akku bekommen und zusätzlich ein stoßfestes Gehäuse erhalten. Viel mehr würde sich nicht ändern. Allerdings wäre damit auch das vermeintliche Galaxy S7 Active ein echtes Flaggschiff, das man sich zumindest näher ansehen sollte.


Wie gesagt, Samsung hüllt sich weiterhin beharrlich in Schweigen. Wir wissen demnach auch noch gar nicht, ob wir in Europa jemals das Galaxy S7 Active in den Händen halten dürfen. Aber solange nicht einmal feststeht, ob es dieses Smartphone überhaupt geben wird, müssen wir uns darüber wenigstens nicht ärgern.

Was meint ihr? Brauchen wir eine Outdoor-Variante des Galaxy S7 oder haltet ihr so ein Modell für unnötig?

Quellen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*