Samsung Galaxy Note9 vs. Apple iPhone X: Ein Vergleich

Das kann das Kühlsystem des Note9.

Es ist der Kampf der 1.000 Euro Smartphones. Und er ist nicht auf der Glaubensfrage „iOS oder Android“ begründet, sondern auf technischen Fakten und der Tatsache, dass Flaggschiffe noch vor wenigen Jahren nur knapp über 500 Euro gekostet haben. Das iPhone X wurde im letzten Jahr als das fortschrittlich denkende Smartphone vorgestellt und hat damit diese beispiellose Marke geknackt. Und nun ist auch das Samsung Galaxy Note 9 diesem exklusiven Club beigetreten. Es besitzt mehr Features und Extras als all seine Vorgänger. Nun stellt sich also die Frage: Welches der beiden Geräte verdient eure Investition?

Hier bekommst du dein neues iPhone X schon für einmalig 4,95 Euro.

Dein Samsung Galaxy Note9 bekommst du schon für einmalig nur 19,95 Euro.

Das Design

Sicherlich ist das iPhone X besser zu bedienen. Apples ganzer Stolz erfordert zwar hin und wieder die zweihändige Bedienung, aber es ist immer noch komfortabler als beim Note9. Dieses ist ungleich größer, breiter und auch schwerer. Davon abgesehen bedienen beide den Glas-trifft-Metall-Standard aktueller Smartphones, auch wenn das iPhone X durch seinen Stahlrahmen auf den ersten Blick ein wenig robuster wirkt.

Samsung Galaxy Note9 vs. Apple iPhone X: Ein Vergleich

Man muss Samsung zu Gute halten, dass sie ein echtes Meisterwerk geschaffen haben. Für ein Smartphone dieser Preisklasse verdient Samsung Anerkennung dafür, einen Klinkenstecker für Kopfhörer integriert zu haben. Auch der S Pen hat einen eigenen Steckplatz. Darüber hinaus besitzt das Note9 Stereo-Lautsprecher, den Iris-Scanner, einen Fingerabdrucksensor und sogar einen Herzfrequenzmesser. All das befindet sich in einem IP68-geschützten Gehäuse, während das iPhone X „nur“ IP67-geschützt ist. Die Notch des iPhone X scheidet ebenfalls die Geister und nimmt dem Gerät ein wenig von seiner Uniformität.

Samsung Galaxy Note9 vs. Apple iPhone X: Ein Vergleich
Bild © Evan Blass

Auch wenn das iPhone X ein wenig robuser aussieht, zeigt das Note9, dass ein Smartphone noch immer gut aussehen kann, obwohl es einige Funktionselemente behält. Darüber hinaus ist der S Pen mit Bluetooth ein Feature, das Apple nicht einfach so emulieren kann.

Das Display

Vorab lässt sich sagen: Die Displays beider Geräte sind exzellent. Für sich genommen bringen sie in allen Tests nahezu perfekte Messwerte hervor. Betrachtet man die Zahlen, gewinnt wohl das Galaxy Note 9 mit seiner QHD+ Auflösung mit 1.440 x 2.960 Pixeln im 6,4 Zoll großen Super AMOLED Display. Dem gegenüber steht das 5,8 Zoll große Super Retina OLED Display des iPhone X mit einer Auflösung von 1.125 x 2.436 Pixeln. Samsung hat hier eben einige Pixel mehr untergebracht. Man muss dennoch schon sehr genau hinsehen, um einen Unterschied in der Qualität der Darstellung zu erkennen.

Samsung Galaxy Note9 vs. Apple iPhone X: Ein Vergleich

Die Farbwiedergabe, Kontraste und die Farbtemperaturen sind bei beiden Displays exzellent. Einzig bei der Helligkeit bringt das Display des iPhone X mit 640 Candela mehr hervor als das Note9 mit 575 Candela, doch auch dieser Wert ist schon enorm.

Die Nutzeroberfläche

Wenn ihr eher auf Einfachheit und simple Bedienung setzt, dann ist das iPhone X sicher besser für euch geeignet. Man kann nun argumentieren, dass die neue Samsung Experience unter Android 8.1 Oreo im Galaxy Note9 schon stark vereinfacht wurde. Aber dennoch ist die Bedienung ein wenig komplexer. Und das ist auch der größte Unterschied zwischen beiden Geräten, weil das Galaxy Note9 den Nutzer mit diversen Features und Einstellungsmöglichkeiten versorgt, beispielsweise zum Akkumanagement und zur Produktivität.

Apple iPhone X
Apple iPhone X

Auf höchstem Niveau nehmen sich die Nutzeroberflächen von iPhone X und Galaxy Note9 nichts. Vom Senden einer E-Mail, über die Abfrage von Benachrichtigungen, bis hin zum Einschalten der Taschenlampe gibt es nichts, was das eine Gerät einfacher oder schneller macht als das andere. Allein die Vielfalt an Möglichkeiten, die mit dem S Pen einhergeht, benötigt ein gewisses Maß an Komplexität. Durch Einstellungen wie den Einhandmodus oder das Verkleinern von Fenstern bekommt das Galaxy Note9 hier erneut Punkte gutgeschrieben.

Performance und Speicher

Wenn ein Smartphone mehr als 1.000 Euro kosten soll, dann erwarten wir nicht mehr als eine vollendete Ausstattung und die größte Rechenleistung. Mit dem iPhone X und dem Galaxy Note9 bekommen wir auch genau das. Der A11 Bionic Chipsatz des iPhone X und der Exynos 9810 des Galaxy Note9 bringen beide ihre gewünschte Leistung in alltäglichen Aufgaben. Das iPhone X allerdings reagiert ein kleines Bisschen schneller.

Auch beim Thema Gaming hat das iPhone X die Nase leicht vorne. Selbst bei sehr aufwändigen Spielen überzeugt das iPhone durch konstante Frameraten. Allerdings sind die Werte auch hier bei beiden Geräten so gut, dass der Unterschied kaum ins Gewicht fällt. Auch die Benchmark Tests zeigen, dass beide Smartphones hervorragend performen. In der Praxis läuft das iPhone allerdings minimal flüssiger.

Samsung Galaxy Note9 vs. Apple iPhone X: Ein Vergleich
Bild © AllAboutSamsung

In Sachen Speicher gewinnt klar das Galaxy Note9. Es kommt in der kleinsten Version mit großzügigen 128 Gigabyte internem Speicher daher und lässt sich problemlos mit einer microSD Karte erweitern. Das iPhone X startet mit 64 Gigabyte, was im Zeitalter von 4K-Videoaufnahme einfach nicht mehr ausreicht.

Die Kamera

Die Kameras der beiden Flaggschiffe ähneln sich auf den ersten Blick sehr. Beide haben ein doppeltes Objektiv, das jeweils mit 12 Megapixeln knipst und einen optischen Bildstabilisator besitzt. Auch der zweifache optische Zoom ist bei beiden Modellen vorhanden. Das Galaxy Note9 verwendet allerdings einen größeren Bildsensor für bessere Bilder und besitzt zudem die variable Blende, die bei Tageslicht für noch schärfere Fotos sorgt und auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch hervorragende Ergebnisse erzielt.

In puncto Bedienung gewinnt im Grunde das Smartphone, das eher euren persönlichen Geschmack trifft. Hier gibt es keine wirklich sachlichen Bewertungskriterien. Für spontane Schnappschüsse, bei denen ihr euch keine Gedanken um die Komposition oder Details machen möchtet, ist das iPhone X sicher die leichtere Wahl. Wenn ihr allerdings auf Feinjustierung, Möglichkeiten und künstlerische Freiheit steht, ist das Note9 wie für euch gemacht.

Samsung Galaxy Note9 vs. Apple iPhone X: Ein Vergleich

Fotoqualität

An dieser Stelle wird es knifflig. Wenn es um die Bildqualität geht, legen beide Smartphones nahezu identische Ergebnisse hin, solange die Lichtverhältnisse optimal sind. Man kann sagen, dass das iPhone X ein wenig mehr Kontrast hervorbringt, aber das war es auch schon. Die Detailschärfe ist bei beiden Smartphones ausgezeichnet. Bei schlechten Lichtverhältnissen kann sich das Galaxy Note9 durchsetzen, denn die Bilder werden hier ein wenig schärfer. Sie wirken insgesamt sauberer, während die Bilder des iPhone X mit einem kontanten Rauschen durchzogen sind.

Grundsätzlich liegen auch die Selfiekameras beider Flaggschiffe gleich auf. Allerdings bevorzugen wir eher die Bilder des Galaxy Note9, da diese ein wenig natürlicher wirken und das iPhone X eher dazu tendiert, die Farben und Highlights ein wenig zu sehr zu optimieren.

Videoqualität

Auch bei der Videoaufnahme kann Samsungs Galaxy Note9 die Runde für sich entscheiden. Der Vorsprung vor dem iPhone X ist zwar nicht groß, aber dennoch reicht es für einen Sieg. Die 4K-Aufnahme mit 30 Bildern pro Sekunde sieht bei beiden Smartphones fantastisch aus, wenn genügend Licht in der Szene verfügbar ist. Dennoch bringen die Videos vom Galaxy Note 9 ein paar mehr Details hervor. Auch die Bildstabilisierung funktioniert hier ein wenig besser. Die Aufnahmen vom iPhone X sind auch sehr gut, werden aber jedes Mal überoptimiert, wenn ein Sprung von heller in dunkle Szenerie erfolgt.

Auch bei schlechten Lichtverhältnissen gewinnt das Galaxy Note9, weil es mehr Details und mehr Schärfe in den Videoaufnahmen zeigt. Die Unterschiede sind auch hier nicht groß, denn die Kamera des iPhone X ist trotz allem hervorragend. Beide Smartphones liefern eine tolle Performance ab, aber das Galaxy Note9 liegt einfach ein Stückchen weiter vorne.

Abschließend gewinnt das Note9 die Runde durch seine Super-Slow-Motion mit 960 Bildern pro Sekunde und 720p Auflösung. Die Aufnahmen sind einfach genial und bieten dem Nutzer eine vollkommen neue Perspektive auf die Dinge.

Multimedia-Wiedergabe

Beide Smartphones besitzen doppelte Lautsprecher für tollen Stereo-Sound. Der zweite Lautsprecher ist in die Hörmuschel integriert und nimmt somit keinen zusätzlichen Platz weg. Sowohl das iPhone X als auch das Samsung Galaxy Note9 präsentieren sich mit genialer Klangwiedergabe. Keines der beiden Geräte klingt schrill oder kratzig höchster Lautstärke. Apropos Lautstärke: Das iPhone X schafft 76,3 Dezibel, dicht gefolgt vom Note9 mit 74,6 Dezibel.

Gaming mit dem iPhone X

Leistungstechnisch sind beide Displays dafür geeignet, Videos hochauflösend und farbenfroh darzustellen. Aber für ein echtes Entertainment-Erlebnis wird man sich wohl für das Note9 entscheiden müssen. Der größere Bildschirm und die höhere Auflösung lassen jedes Video noch cineastischer erscheinen, ohne von einer Notch gestört zu werden.

Die Lebenszeit der Akkus

Interessanter Weise liegen die Leistungswerte beider Akkus sehr nah beieinander. Der 4.000 mAh starke Akku des Galaxy Note9 schafft im Benchmark Test eine Lebensdauer von 8 Stunden und 56 Minuten. Das iPhone X schafft immerhin 8 Stunden und 41 Minuten. Auch unter alltäglichen Umständen liegen die Nutzungszeiten sehr dicht zusammen. Bei normaler Nutzung können beide Geräte locker einen Tag lang durchhalten, ohne aufgeladen werden zu müssen.

Bei den Ladezeiten lassen sich jedoch massive Unterschiede feststellen. Das Galaxy Note9 braucht gerade mal 109 Minuten, bis es wieder voll geladen ist. Das iPhone X hingegen braucht 189 Minuten bis zur vollen Akkuladung. Wenn ihr es also eilig habt, ist das Note9 ein wenig zuverlässiger und bringt zudem die Schnellladefunktion mit. Kabelloses Laden ist bei beiden Geräten möglich.

Samsung Galaxy Note9 vs. Apple iPhone X: Ein Vergleich

Galaxy Note9 vs. iPhone X: Fazit

Es gibt einen Grund, warum das Apple iPhone X die Verkaufslisten anführt. Von seinem Preis abgesehen bringt es eine sehr gute Performance und eine robuste Konstruktion mit, in der nur hochwertige Technik verbaut ist und für eine erstklassige Leistung sorgt.

Samsungs Galaxy Note9 bringt allerdings ein überzeugenderes Gesamtpaket mit. Mehr Features, ein größeres Display, eine leicht bessere Kamera und weitere Details lassen es nach Zusammenfassung aller Punkte deutlich vor dem iPhone X stehen. Der S Pen leistet seinen Beitrag, um das Galaxy Note9 zu einem konkurrenzlosen Smartphone zu machen. Der Desktop-Modus DeX, der große interne Speicher und das schnelle Laden des Akkus schließen die Argumentationskette ab. Ihr zahlt für das Note9 ebenso viel wie für das iPhone X, bekommt dafür in Summe aber mehr geliefert.

Samsung Galaxy Note9 vs. Apple iPhone X

Pro Galaxy Note9Pro iPhone X
Größeres Display mit höherer AuflösungLeichter im Umgang durch geringe Größe
Mehr interner SpeicherLäuft beim Gaming und alltäglichen Prozessen etwas flüssiger
Macht bessere Fotos
S Pen und DeX für deutlich mehr Produktivität

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*