Motorola: Das neue Razr im Video

Gibt es eine Neuauflage des Motorola Razr?
Logo © Motorola
  • 2003 war das Motorola Razr V3 ein echter Verkaufsschlager.
  • 2019 soll das Handy mit faltbarem Display als High-End-Gerät zurückkommen.
  • Aktuell kursiert im Netz ein Rendervideo zu dem neuen Razr.

Wir wissen inzwischen, dass Motorola sein Razr als Remake zurück auf den Markt bringen will. Und dass der Hersteller dabei keine halben Sachen macht. Genauere Informationen zu dem Gerät haben wir allerdings noch nicht. Was wir aber wissen: Es kommt als Smartphone mit faltbarem Display, quasi als 2019er Version des Razr V3, zurück.

Der Designer Waqar Khan hat nun ein Konzeptvideo veröffentlicht, um einen ersten Einblick in das zu verschaffen, was uns beim Comeback des Razr erwarten könnte. Im Video sehen wir ein Smartphone mit zwei Bildschirmen: dem großen, faltbaren Hauptdisplay und einem weiteren in zusammengeklapptem Zustand. Letzteres erinnert an das Always-On-Display von manchem modernen Flaggschiff.

Auffällig bei dem Video ist, dass es nur eine Kamera gibt, die aber sowohl als Front- als auch als Hauptkamera genutzt werden kann. Die Grundlage für das Video war die Patentanmeldung von Motorola, über die wir bereits berichtet haben. Details gibt es jedoch bislang weder von Motorolas Seite noch vom Mutterkonzern Lenovo. Wir dürfen also gespannt sein. Fest steht aber wohl, dass das Gerät um die 1.500 Euro kosten wird – und damit doppelt so teuer ist wie das Razr V3 bei Marktstart. Das berichtet das Wall Street Journal und nimmt dabei Bezug auf Vertrauenspersonen des Herstellers.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*