Huawei: Präsentation des P30 Ende März in Paris

Huawei und Android

Es ist offiziell: Huawei hat die Vorstellung seiner P30-Reihe angekündigt. Das Ganze soll am 26. März in Paris stattfinden. Bei uns gibt es die Einzelheiten.

Bald ist es soweit

Unter dem Hashtag #ReWriteTheRules hat Huawei auf Instagram veröffentlicht, wann das Huawei P30 präsentiert werden soll. Auf dem geposteten Foto sehen wir als Datum den 26.03.2019. Paris ist der Ort der Wahl. Und obwohl auf dem Plakat sonst keine weiteren Infos zu den Geräten vermerkt sind, lässt das Bild im Hintergrund vermuten, dass uns bei den Smartphones Telelinsen mit besonderem Zoom erwarten dürften

Am 26. März wird die P30-Reihe von Huawei vorgestellt.
Bild © Huawei via Instagram

Unglaublicher Zoom

Im letzten Jahr hatte lediglich das Huawei P20 Pro einen optischen Zoom zu bieten. Ob dieses Jahr sowohl die normale Variante als auch das Pro-Modell einen entsprechenden Zoom in der Hinterhand haben, bleibt abzuwarten. Der Huawei Club hat auf Twitter jedenfalls ein Video gepostet, das recht beeindruckend zeigt, was die Geräte so drauf haben. Dort sehen wir eine Kamera, die mit fünf- oder zehnfachem, verlustfreien Zoom arbeitet.

Triple- oder Quadkamera?

Im Dezember hatte bereits Leaker Evan Blass sich mit seinen Vermutungen zur Kamera der P30-Reihe auf Twitter zu Wort gemeldet. Er rechnet mit einem fünffachen Zoom und einer Triplekamera beim normalen Huawei P30. Bei ihm ist die Rede von insgesamt 40 MP bei der Hauptkamera und 24 MP bei der Frontkamera.

Andere Leaks sprachen sogar von vier Kameras bei der P30-Reihe. So hat Olixar Schutzhüllen gepostet, bei der klar eine Quadkamera zu sehen ist. Steve Hemmerstoffer und 91mobiles hingegen scheinen Evan Blass zuzustimmen. Sie haben ein Rendervideo auf YouTube hochgeladen, in dem ebenfalls eine Triple-Cam auf der Rückseite zu sehen ist.

Und auch bei Waqar Khans Renderdesign sieht die Rückseite des P30 Pro der von 91mobiles recht ähnlich. Demnach bleibt abzuwarten, ob sich Huawei-Freunde schlussendlich auf eine Triplekamera oder doch eine Quadcam freuen dürfen.

Wo sich allerdings immerhin alle einig zu sein scheinen, ist, dass die Smartphones mit dem aktuellsten Hisilicon Kirin 980 laufen und eine Waterdrop Notch auf der Vorderseite mitbringen dürften. In Sachen Arbeitsspeicher können wir wohl mit mindestens 6GB RAM.

Auf welches Smartphone freut ihr euch 2019 am meisten?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*