HTC 10: Mit Quad-HD und Quad-Core an die Spitze?

HTC High-End-Smartphone vorgestellt

Vorstellung des HTC 10: Flaggschiff in Gold, Grau und Silber

Das nächste High-End-Smartphone geht an den Start. Nach Galaxy S7 und Huawei P9 ist gestern das HTC 10 vorgestellt werden. Das Oberklassemodell aus Taiwan will sich mit kraftvoller Hardware und knackiger Leistung an die Spitze setzen. Wie stehen die Chancen für den One-Nachfolger?

HTC 10: Smartphone aus einem Guss

In den vergangenen Wochen hat HTC es sich nicht nehmen lassen, auf sein neues High-End-Smartphone neugierig zu machen. Unter dem Hashtag #powerof10 gab es bei Twitter erste Teaser. Nun hat sich das HTC 10 der Fangemeinde präsentiert. Es macht einen guten Eindruck, aber wie gut ist es wirklich?

Das HTC 10 ist ein Smartphone aus einem Guss. Es besteht aus gebürstetem Aluminium. Auf den ersten Blick unterscheidet sich das 5,2 Zoll große Smartphone nur gering von seinen Vorgängern. Die schräg geschliffenen Kanten auf der Rückseite verleihen dem HTC 10 eine elegante Note. Es ist in Grau mit schwarzer Front oder mit weißer Front in Silber und einem dezentem Gold erhältlich. Mit dem HTC 10 präsentiert der Hersteller ein gewichtiges Kraftpaket. Tatsächlich wiegt das Smartphone mit 161 Gramm nicht wenig, liegt aber durch das abgerundete Profil angenehm in der Hand.

HTC 10: Brillanter Bildschirm in QHD

Super LCD 5 heißt der Bildschirm aus Gorilla Glass. Die Technik verbindet laut HTC die besten Eigenschaften von LCD und LED. Die Folge: sattes Schwarz und leuchtende Farben. Das Display des HTC 10 löst in Quad-HD mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf. Daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 564 ppi. Das reicht zwar nicht für den Spitzenplatz in der Größenordnung zwischen 5,0 und 5,2 Zoll, sorgt aber für eine scharfe und detailreiche Darstellung von Multimedia-Inhalten.

Kraftpaket mit schnellem Snapdragon

Das Thema Multimedia führt uns zur Hardware des HTC 10. Ein Snapdragon 820 von Qualcomm mit 64 Bit treibt das Smartphone zu Höchstleistungen an. Der Quad-Core-Prozessor hat eine Taktrate von bis zu 2,2 Gigahertz. Dazu gibt es 4 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte erweiterbaren Flash-Speicher.

Ein so hochauflösendes Display und die leistungswillige CPU brauchen viel Energie. Die bekommen sie aus dem fest verbauten Akku mit 3.000 mAh. Er lässt sich über Quick Charge 3.0 schneller laden – auf bis zu 50 Prozent seiner Kapazität in 30 Minuten, so HTC.

HTC 10 Kamera: Eine Klasse für sich?

Die HTC 10 Kamera mit UltraPixel 2 liefert noch bessere Fotos
Kamera mit HTC UltraPIxel 2

Bei der Kamera legt das HTC 10 gegenüber seinen Vorgängern noch einmal zu. Die Entwickler setzen auf UltraPixel 2 – und damit auf bis zu doppelt so große Bildpunkte wie bei anderen Smartphone-Kameras. Ist die Kamera des HTC 10 eine Klasse für sich? Sie weiß auf jeden Fall zu beeindrucken – wie auch der Test von DxOMark zeigt. Die Eckdaten: 12 Megapixel, optischer Bildstabilisator (OIS), Laser-Autofokus, zweifarbiger LED-Blitz. Videos werden in 4K-Auflösung und mit Hi-Res Audio gedreht. Damit gelingen nicht nur Schnappschüsse, sondern eindrucksvolle Bilder und Videos. Zum Beispiel durch Zeitlupe und Zeitraffer, die HTC integriert hat.

Bessere Selfies dank Bildstabilisator

Nicht nur die Hauptkamera wirkt Verwackeln entgegen. Die Frontkamera punktet ebenfalls mit einem Bildstabilisator. Verschiedene Aufnahmemodi und Auslöser sorgen für bessere Selfies. Es gibt keinen Frontblitz, aber dafür HTC UltraSelfie, das mit größeren Bildpunkten besser ausgeleuchtete Selbstportraits liefert.

Bombastischer Sound: HTC 10

HTC BoomSound ist etwas, auf das Fans nicht verzichten mögen. Bereits seit dem ersten HTC One gibt es vom hochwertigen Stereo-Soundsystem kräftig auf die Ohren. Diese Tradition führt das HTC 10 nicht nur fort, es verbessert sie. Hier kommt die BoomSound Hi-Fi-Edition mit 24-Bit High-Res Audio zum Einsatz. Kraftvoller Sound über Handy und Headset – darüber freuen sich vor allem Musikfans.

Da gibt's was auf die Ohren: HTC 10 mit 24-Bit High-Res Audio
Noch besserer Klang: HTC 10 mit hochwertigem Stereo-Sound

Marshmallow und 450 Mbit/s

Weiter mit Multimedia: Das HTC 10 nutzt als Betriebssystem Android Marshmallow in der Version 6.0.1. Daraus ergeben sich mehr Möglichkeiten, um Homescreens und Apps individuell an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Die Oberfläche HTC Sense versorgt euch via BlinkFeed mit aktuellen News und allem, was wichtig ist – jetzt auch in Form von Videos.

In Sachen Konnektivität ist das HTC 10 ganz Oberklasse-Smartphone. Es unterstützt aktuelle Funkstandards für WLAN und Bluetooth und erlaubt Datentransfers via NFC. Der Zugriff auf das mobile Internet erfolgt über LTC Cat. 9. Damit sind theoretisch bis zu 450 Mbit/s im Download möglich. Bisher sind derartige Geschwindigkeiten in hiesigen Handynetzen aber noch nicht vertreten. Dennoch ist der Trend deutlich erkennbar: HTC orientiert sich an der schnellen Weiterentwicklung der Mobilfunktechnologie. Das zeigt sich auch am USB 3.1-Typ-C-Anschluss, mit dem ihr Daten kopiert oder das Handy ladet.

HTC 10: Daten und ein Fazit

Das HTC 10 ist ein leistungsstarkes Smartphone, das es mit anderen Vertretern seiner Art aufnehmen kann. Große Innovationen bleiben aus, stattdessen gibt es eine sehr gute Performance. Die Kamera ist stark, der Sound HTC-typisch kraftvoll, die Hardware schnell – wie die Daten in der Tabelle zeigen.

HTC 10: Daten, die sich sehen lassen können

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*