Google Pixel: Android-Updates doch direkt von Google

Bild © Mobiflip.de

Erst vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass die Google Pixel Smartphones ihre Android-Updates direkt von dem Provider bekommen sollen, bei dem sie gekauft wurden. Diese Meldung wurde von Google und Verizon nun doch wieder dementiert, sodass wir euch diese Aktualisierung der Fakten nicht vorenthalten möchten.

Es scheint so, als gäbe es nun doch eine einheitliche Lösung für die Android-Updates der kommenden Google Pixel Smartphones. Während bis zuletzt Berichte im Internet kursierten, die Provider wollen die Updates selbst steuern und eingehend prüfen, sollen sie in Zukunft doch komplett in Googles Hand liegen. Ursprünglich sollte Google nur die Sicherheitspatches direkt ausliefern können. Geräte, die Kunden direkt bei Google kaufen, sollten hingegen auch weiterhin ihre Updates unmittelbar von Google erhalten.

Dementi durch Google und Verizon

Sowohl Verizon in den USA als auch die Telekom in Deutschland hatten kürzlich bestätigt, dass die Regelung der Updates durch die Provider vorgenommen werden sollen. Gegenüber Ars-Technica haben sich nun zwei Quellen dazu geäußert und die Meldungen wieder dementiert, nämlich Google und Verizon selbst. Folgende Aussage wurde dabei festgehalten:

„OS updates and monthly security patches will be updated on all Pixel devices (Verizon and non-Verizon versions) simultaneously.“

Sofortige Updates für Google Pixel

Die Kehrtwende bedeutet für euch, dass eure Android-Updates für das Google Pixel unmittelbar von Google ausgerollt werden. Es wird also keine Verzögerungen geben, damit die Provider das Softwarepaket für das eigene Netz anpassen können. Auch die Telekom hat sich mittlerweile zur Thematik geäußert und klargestellt, dass die Update-Pakete zwar nach wie vor auch an die Provider gehen, allerdings nur um sie zu testen.

Darüber hinaus soll es für alle Geräte nur eine einzige Firmware geben. So können sich die Provider auch besser auf die Software einstellen. Das gilt sowohl für die Telekom als auch für alle anderen Anbieter.

Quelle:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*