Google Nexus 5X – schon früher enthüllt

Heute startet das Google Event unter anderem mit dem neuen Google Nexus 5X Smartphone.

Google hat sich in den letzten Jahren viel Mühe gegeben, die genauen Daten zu seinen neuen Nexus-Geräten bis zur Veröffentlichung geheim zu halten. In diesem Jahr schien dem Unternehmen nicht allzu viel daran zu liegen. Denn jetzt hat das Online-Magazin Droid Life bereits einige Daten und Grafiken veröffentlicht, die ebenso gut von Google direkt stammen könnten. Vielleicht ist es auch so und sie wurden versehentlich online gestellt. Auch wenn die eigentliche Präsentation erst heute um 18 Uhr beginnt, können wir euch schon jetzt diverse Daten auf den Tisch legen, die zeigen, was das neue Smartphone Google Nexus 5X alles auf dem Kasten hat.

Nexus 5X: High End?

In Full-HD und mit einer Pixeldichte von 424 soll das 5,2 Zoll große Display auflösen. Für den entsprechenden Schutz vor Kratzern kommt Gorilla Glass 3 zum Einsatz. Für die passende Leistung eines Flaggschiffes sorgt der Snapdragon 808 Sechskernprozessor mit 2 Gigahertz Leistung je Kern. 2 Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher sollen die Prozesse flüssig laufen lassen und auch ein wenig das Multitasking unterstützen. In zwei Varianten werde das Google Nexus 5X erhältlich sein, einmal mit 16 Gigabyte und einmal mit 32 Gigabyte internem Speicher. Eine Erweiterung via microSD-Slot soll es aber nicht geben.

In Sachen Kamera lässt sich Google nicht lumpen und stattet die Rückseitenkamera mit 12,3 Megapixeln und einem Laser-Autofokus aus. Natürlich ist auch eine Selfie-Kamera mit von der Partie und löst mit 5 Megapixeln auf. Abgerundet wird das Leistungspaket von einem Fingerabdruckscanner und Bluetooth 4.1. Selbstverständlich bekommen die neuen Nexus-Smartphones zuerst das Update auf Android Marshmallow, auch wenn sie bei Verkauf noch mit Lollipop als OS laufen. Um 18 Uhr startet die offizielle Präsentation der Geräte in San Francisco. Dann erfahren wir noch mehr über das Smartphone und seinen großen Bruder.

Laut Gerüchten nicht in Deutschland vorbestellbar

Wenn allerdings eine Nachricht mehr als ernüchternd ist, dann dass die Nexus-Smartphones vorerst nicht in Deutschland zu haben sein werden. Android Police selbst veröffentlichte eine Liste der Länder, in denen Google seine neuen Smartphones auf den Markt bringen möchte. Leider taucht Deutschland in dieser Liste nicht auf. Bisher sind nur die USA, Großbritannien, Korea, Japan und Irland als Verkaufsstandorte genannt worden. Wann auch die Nutzer in Deutschland und im Rest Europas ein Google Nexus 5X oder Nexus 6P in den Händen halten dürfen, ist noch ungeklärt. Wir hoffen, dass Google auch in diesem Punkt auf dem heutigen Event Klarheit schaffen wird.

Das Nexus 5X soll zudem ausschließlich über Googles hauseigenen Onlineshop verkauft werden. Mit Quarz, Karbon und Eisblau stehen drei Farben für das Smartphone zur Auswahl.

Was haltet ihr von den Daten, die bisher bekannt sind? Seht ihr das Nexus 5X als ernstzunehmende Konkurrenz für die bisherigen Flaggschiffe des Jahres 2015?

Quellen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*