Apple: Kommen 2020 wieder kleinere iPhones?

Finger auf iPhone mit Apfel im Hintergrund.

Lieferanten zufolge könnte Apple in 2020 wieder iPhones mit deutlich kleinerem Display vorstellen. Das würde die Lücke schließen, die der fehlende Nachfolger des iPhone SE in den Markt gerissen hat.

Hoffnung für Freunde des iPhone SE

Bis heute trauern viele Apple-Fans um das iPhone SE. Oder eher darum, dass es für das Smartphone einfach keinen Nachfolger gab. Alle aktuellen Geräte sind vergleichsweise riesig. Schon im letzten Jahr war das kleinste iPhone 5,8 Zoll groß – Tendenz steigend.

Und das ist kein Trend, dem nur Apple folgt. Bei den anderen Herstellern sieht es genauso aus. Angeblich soll im nächsten Jahr allerdings ein iPhone auf den Markt kommen, dass noch einmal ein Stück handlicher als das iPhone Xs ist. Damit würde Apple die Rufe der Fans nach einem kleineren Display erhören.

Drei Smartphones mit OLED-Display

Sofern wir Digitimes trauen können, plant Apple, im nächsten Jahr drei Smartphones mit OLED-Displays vorzustellen. Sie sollen 6,67 Zoll, 6,06 Zoll und kleine 5,42 Zoll mitbringen. Auffallend ist, dass es bei den beiden größeren Modellen kaum Abweichungen zu den aktuellen Smartphones gibt, die 5,8 und 6,5 Zoll messen.

Eventuell gibt es demnach lediglich kleinere Formveränderungen – zum Beispiel könnte Apple den Geräten einen schmaleren Rahmen als den iPhones von 2018 verpassen. Interessanter dürfte für viele aber das 5,42 Zoll große Smartphone sein. An die gerade einmal vier Zoll des iPhone SE kommt das zwar nicht ran, ist aber immerhin ein Schritt in die richtige Richtung.

Mehr zu den kommenden Displays

In der Quelle ist die Rede davon, dass die Displaypanels entweder von Samsung oder LG stammen sollen, ergo Y-Octa oder die TOE Touch Technologie von LG. Bislang ist wahrscheinlich, dass Apple jedoch weiterhin auf die Panels von Samsung setzen wird.

Die OLED-Displays von Samsung sind besonders flexibel und dünn, da auf eine Trägerschicht verzichtet wird. Beide Hersteller sollen versprochen haben, die Kosten für ihre Displays zu senken.

Und in diesem Jahr?

Bis 2020 fließt noch viel Wasser den Rhein runter. Aktuell wird davon ausgegangen, dass sich dieses Jahr am Design wenig ändert wird. So sollen wohl wieder drei Modelle kommen, wovon zwei mit OLED-Displays und eines mit LCD-Display gespickt sein werden.

Genau genommen sollen zwei iPhones mit 5,8 und 6,5 Zoll den Markt bereichern. Das wohl günstigere LCD-Modell wird angeblich 6,1 Zoll im Gepäck haben. Faltbare Smartphones dürften wir übrigens frühestens 2021 erwarten. Das meinen jedenfalls die meisten Stimmen, die sich bislang zu der Thematik geäußert haben.

Was hältst du von dem Gerücht, dass 2020 wieder ein kleineres iPhone auf den Markt kommen könnte?

Quelle: https://www.digitimes.com/news/a20190402PD200.html

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*