So groß werden die Akkus der Galaxy S10-Modelle

Wann kommt das Galaxy S10?
  • Samsung will im Frühjahr die Galaxy S10-Reihe vorstellen.
  • Die Geräte sollen die Vorgänger in jeglicher Hinsicht übertreffen.
  • Das Galaxy S10+ könnte mit einem 4.000 mAh großen Akku kommen.

Leaker IceUniverse hat auf Twitter nun die vermeintlichen Größen der Galaxy S10-Akkus verraten. Wie erwartet sollen sie mehr Leistung mitbringen als die Vorgänger. Die Lite-Version könnte enttäuschend ausfallen.

Druck und Zugzwang der Hersteller

Die Hersteller müssen sich jedes Jahr etwas Neues einfallen lassen, um ihre kommenden Smartphone-Modelle an den Mann und die Frau zu bringen. Dazu gehört auch, dass die Leistung von Jahr zu Jahr ansteigt. Dafür sind nicht nur stetig neue und performancestärkere Prozessoren verantwortlich, sondern auch die Akkus, die den Hokuspokus mitmachen müssen.

Auf Twitter hat IceUniverse nun verraten, welche Akkugrößen uns womöglich bei den Samsung-Flaggschiffen erwarten könnten. Das Galaxy S10 sowie das größere S10+ und die Lite-Version sollen noch im Frühjahr auf den Markt kommen. Damit wären sie mitunter die ersten neuen Smartphones, die wir 2019 zu sehen bekommen. Zusätzlich wird über eine S10+ Version mit 5G gemunkelt.

Mehr lesen: Samsung Galaxy S10: Großer Leak bringt neue Informationen

Größere Akkus für die Galaxy-Geräte

Der Tweet von IceUniverse zeigt die Hüllen von drei unterschiedlich großen Smartphones, die als die S10-Modelle ausgeschrieben werden. Dort sehen wir einerseits die Displaygrößen und andererseits die Akkugröße, mit denen die Smartphones auf den Markt kommen könnten. Das 6,1 Zoll große Galaxy S10 soll 3.500 mAh mitbringen. Das sind immerhin 500 mAh mehr als das S9 zu bieten hatte.

Das größere Galaxy S10+ hat, dürfen wir der Info glauben, 4.000 mAh im Gepäck. Das ist nach aktuellem Stand schon recht ordentlich, allerdings kein überragendes Feature oder gar Alleinstellungsmerkmal. Manches Smartphone war bereits im letzten Jahr mit der Akkugröße gesegnet.

So zum Beispiel das Note9 aus eigener Hand oder aber das P20 Pro von Huawei, das letztes Jahr im April seinen Marktstart hatte. Etwas mau fällt der Akku des Galaxy S10 lite aus. 5,8 Zoll soll die abgespeckte Version des S10 haben – und um die 3.100 mAh. Mit dem Display ist das S10 lite schon nicht mehr so richtig lite.

Mehr Akku gleich längere Laufzeit?

Viele Nutzer verschätzen sich bei dem Kauf eines Smartphones, was die Ausdauer des Geräts angeht. Nicht unbedingt nämlich hält ein Handy mit 3.500 mAh länger durch als eines mit 3.000 mAh. Das hängt damit zusammen, dass sich nicht nur der Akku verändert, sondern auch die restliche Hardware.

Und je mehr Leistung einem Smartphone abverlangt wird, umso mehr Akku benötigt das Gerät. Große Prozessoren und vor allem riesige Displays sind Akkufresser. Das heißt, wenn der Entwickler nicht mit entsprechender Effizienzausstattung gegenarbeitet, hat der Nutzer sehr wenig von dem größeren Akku. Aus diesem Grund ist auch noch nicht klar, ob die S10-Modelle mehr Ausdauer mitbringen als ihre Vorgänger.

Immerhin sind immer größere Displays im Trend. Da ist, wie wir sehen, auch Samsung keine Ausnahme. Bestenfalls wird der neue Prozessor, der auch in den drei Geräten zum Einsatz kommen soll, etwas Laufzeit für den Nutzer herausholen. Der soll nämlich mehr Leistung bei weniger Akkuverbrauch liefern. Alles eine Sache der Optimierung? Wir sind gespannt.

Mehr lesen: Samsung: Kommt das Galaxy S10 mit fünf Kameras?

Samsung Smartphones mit Vertrag

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*