Samsung W2017 Veyron: Bilder vom Klapp-Smartphone aufgetaucht

Screenshot © Geekbench

Klapp-Smartphones sind ausgestorben? Mitnichten. Samsung lässt einen alten Trend neu Aufleben, den zuletzt eigentlich nur Motorola mit Highlights versorgen konnte. Der Hersteller aus Südkorea möchte schon bald ein Klapp-Smartphone herausbringen, das über das Innenleben des Galaxy S7 verfügt. Mit einer solch starken Ausstattung wäre das doppelte Display tatsächlich ein zusätzliches Highlight, das man im Auge behalten sollte.

Bild © Playfuldroid.com
Bild © Playfuldroid.com

Revival des Klapp-Smartphones

Ein Klapp-Smartphone hatte sich zuletzt Anfang der 2000er durchsetzen können. In Gestalt des Motorola Razr oder Krazr war es schlank und hatte für damalige Verhältnisse richtig was zu bieten. Seitdem konnten sich die Klapp-Smartphones in unseren Breitengraden nicht mehr wirklich durchsetzen. Die Smartphones hatten das Zepter übernommen. Das möchte Samsung zumindest zum Teil ändern. Während heutige Klapp-Smartphones ohnehin nur eine schwache Ausstattung besitzen, soll das W2017 Veyron ebenfalls aufklappbar sein und darüber hinaus eine technische Ausstattung mitbringen, die komplett mit dem Galaxy S7 gleichzieht, dem derzeitigen Flaggschiff aus dem Hause Samsung.

Bild © Playfuldroid.com
Bild © Playfuldroid.com
Bild © Playfuldroid.com
Bild © Playfuldroid.com

Benchmark zeigt, was dahinter steckt

Im Geekbench-Benchmark sind Daten des W2017 Veyron aufgetaucht und verraten, wie das Klapp-Smartphone von Samsung angetrieben werden soll. Herzstück wird wohl der Snapdragon 820 von Qualcomm sein, der auch in einigen Galaxy S7-Geräten vorzufinden ist. Zusammen mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher werden alle Anwendungen wohl mehr als flüssig laufen.

Als zusätzliche Ausstattung soll das W2017 Veyron mit einer 12 Megapixel starken Kamera ausgerüstet sein, während die Selfie-Kamera immerhin noch mit 5 Megapixeln knipst. Als interner Speicher werden dem Gerät 64 Gigabyte zur Verfügung stehen, die sich via MicroSD erweitern lassen sollen. Vorab wird Android Marshmallow als Betriebssystem vorinstalliert sein. Bei den technischen Daten können wir allerdings von einem Update auf Android Nougat ausgehen, sobald alle Bugs beseitigt wurden. Das innen liegende FullHD-Display ist gerade mal 4,2 Zoll groß. Da es somit nur wenig Energie verbraucht, wird der 2.000 mAh starke Akku wohl sicherlich ausreichend sein.

Bild © Playfuldroid.com
Bild © Playfuldroid.com

Weitere Daten kennen wir zwar bisher nicht, aber wir freuen uns trotzdem schon auf das neue Klapp-Smartphone von Samsung. Der Vorgänger, das W2016, schaffte es leider nicht nach Deutschland. Aber mit den Daten dürfte Samsung wohl auch hierzulande dankbare Abnehmer finden und würde wieder frischen Wind in die Branche bringen.

Auch wann das Smartphone an den Start geht, ist noch nicht bekannt. Ganz sicher ist ebenfalls noch nicht, ob auch Europa das Klapp-Smartphone bekommt. Wir können also erst einmal nur hoffen.

Quelle:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*