Samsung Galaxy X könnte ein Drittel des Displays einklappen

Samsung Project Valley - faltbare Displays
Samsung Project Valley - faltbare Displays

  • Samsung startet Testreihe für faltbare Smartphones in seinem Werk in Südkorea.
  • Wenn es gut läuft, wird die Massenproduktion zum Ende des Jahres starten.
  • Die gesamte Displaygröße soll sich zwischen 7 und 8 Zoll bewegen.

Klingt komisch, ist es auch: Samsung bereitet sich auf die Großproduktion von faltbaren Smartphones vor, die sich nicht komplett zuklappen lassen, sondern nur zu einem Drittel. Eine Pilotlinie soll in Samsungs OLED-Manufaktur in Asan produziert worden sein, berichtet ETNews.

Galaxy X: Relativ genauer Zeitplan

Wenn alles läuft wie geplant, soll der Release des Galaxy X im Frühjahr 2019 erfolgen. Das Smartphone soll eine gesamte Displaygröße von 7 bis 8 Zoll besitzen. Sobald alle Fehler der aktuellen Pilotreihe ausgemerzt sind, soll auch schon die Massenproduktion beginnen. Der derzeitige Zeitplan sieht den Beginn für Ende 2018 vor, im November, um genau zu sein. Für 2019 ist die Produktion von rund einer Million Geräten geplant.

Mehr erfahren: Samsung Galaxy X: Faltbares Smartphone wird teuer

Galaxy X nur teilweise faltbar

Noch ist nicht fest entschieden, an welcher Stelle das Display des Galaxy X faltbar sein soll. Bisherige Patentbilder haben ein Smartphone gezeigt, das sich genau in der Mitte falten lässt. Wenn das so sein sollte, wäre es für den Nutzer schwierig, das Display auf Nachrichten und Neuigkeiten zu überprüfen. Um dieses Problem zu lösen, zieht Samsung angeblich in Betracht, einen Teil des eingeklappten Displays frei zu lassen. Ein Drittel soll dann noch zu sehen sein, so ETNews. Das Galaxy X könnte dann ein wenig so aussehen wie der Entwurf, den Oppo seinerseits eingereicht hat.

Bild: Google Patents

Aktuell sind das alles noch Gerüchte und nichts wurde von Samsung offiziell bestätigt. Wir können aber davon ausgehen, dass 2019 das Jahr sein wird, in dem wir endlich das erste faltbare Smartphone in den Händen halten werden.

Quelle:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*