Samsung Galaxy S8 steht in den Startlöchern

Gestern wurden das Samsung Galaxy S8 und S8+ vorgestellt.

Gestern war es so weit: Das Samsung Galaxy S8 wurde offiziell vorgestellt. Das neue Flaggschiff von Samsung kommt im April. Und Samsung setzt mit dem S8 und dem großen Bruder S8+ neue Maßstäbe.

Am 30.03.2017 um 17 Uhr ging es los: Samsung-Fans haben endlich das neue Galaxy S8 zu Gesicht bekommen. Der Erwartungsdruck ist hoch. Innovation ist gefragt, eine echte Punktlandung. Wir haben für dich die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Fast rahmenloses Design

Beworben wird das Samsung Galaxy S8 als „schönstes Galaxy aller Zeiten“. Es hat, wie bereits spekuliert wurde, beinahe keine Ränder mehr und besteht fast nur aus Display. Ecken und Kanten sind abgerundet, der Bildschirm überlappt links und rechts und bietet die vom Galaxy S7 edge bekannten VIP- und Zusatzfunktionen. Dazu wird es eine S8+ Variante geben. Das Display des Samsung Galaxy S8 ist 5,8 Zoll groß und löst in WQHD+ auf, das Galaxy S8+ liefert 6,2 Zoll inklusive dual edge. Für Streamer und Gamer also ein echtes Highlight. Für den Home-Button gibt es übrigens keinen eigenen Knopf mehr. Er ist unter das Display gewandert.

Samsung Galaxy S8 und S8+ in drei Farben und mit fast randlosem Design
Galaxy S8 und S8+ kommen in Midnight Black, Orchid Grey und Arctic Silver.

Neue Sicherheitsmaßnahmen

Mit dem Home-Button ist auch der Fingerabdrucksensor der Samsung Galaxy von der Vorderseite verschwunden. Beim S8 befindet er sich auf der Rückseite. Dem hingegen erwarten uns zur Entsperrung des Geräts ein Iris-Scanner und Gesichtserkennung, um die Sicherheit weiter zu erhöhen. So werden dem Nutzer weitere Optionen ermöglicht, um seine Daten und Medien zu schützen.

Bixby: Samsungs Sprachassistent

Siri, Cortana und Alexa: So heißen die Sprachsysteme von Apple, Microsoft und Amazon. Jetzt hat Samsung nachgelegt und seinen eigenen Assistenten vorgestellt: Bixby. S Voice gibt es nicht mehr. Stattdessen sollen sich in Zukunft sämtliche Samsung-Geräte im Haus mit Bixby steuern lassen. Er hat nicht nur einen eigenen Knopf, sondern soll auch Siri und Co. Konkurrenz machen. Unter anderem soll er Bilder und Kontexte analysieren können.

Die Leistung: High Performance

Das Samsung Galaxy S8 hat eine ganze Reihe an Tests durchlaufen. Alleine acht Stufen nur für den Akku. Er soll noch ausdauernder sein als der seines Vorgängers und lässt sich induktiv via Schnellladefunktion wieder füllen. Ebenso kündigte Samsung eine noch bessere Performance als beim Galaxy S7 an. Diese wird nicht nur durch den flotten hauseigenen Octa-Core Exynos erreicht, sondern auch durch spezielle Leistungsmodi. Sie optimieren die Rechenkraft und sorgen zum Beispiel für eine flüssige Darstellung hochauflösender Inhalte.

Release und Kostenpunkt

Das Samsung Galaxy S8 wird im April ausgeliefert. Dich erwartet zudem cooles Zubehör wie Samsung Dex, mit dem du dein Galaxy S8 in einen Desktop-Computer verwandelst. Außerdem wird eine neue 360-Grad-Kamera von Samsung kommen. Vorbestellen kannst du das Samsung Galaxy S8 und S8+ schon heute – auch bei handyflash. Der Kostenpunkt liegt bei rund 800 Euro für das S8 und um die 900 Euro für das S8+. Auf unserer Webseite findest du weitere Informationen rund um das neue Samsung-Flaggschiff.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*