Samsung Galaxy S10+: Wird es das Letzte Galaxy seiner Art?

Kommt das S10 mit einer Triple-Kamera?
Drei, vier oder gar mehr Kameras? | Bild: Mobil-Helden.de

  • Zwischen Galaxy S Plus und Note gibt es kaum noch Unterschiede.
  • Einzig der Stylus ist die deutliche Aufwertung.
  • Plus-Modelle der Galaxy S Reihe könnten problemlos wegfallen.

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass Samsung Anfang 2019 vier neue Smartphones veröffentlichen wird: Drei Galaxy S10-Modelle und das Galaxy X, wenn es denn wirklich so heißen wird. Erneut bekommen wir aber eine Plus-Version der Galaxy S Serie. Diese könnte allerdings die letzte sein, wenn wir die Varianten miteinander vergleichen.

Geringfügige Verbesserungen

Die Plus-Versionen der Galaxy S Modelle tendierten in der Vergangenheit dazu, kleinere Verbesserungen gegenüber den kompakteren Standardversionen mitzubringen. Natürlich meint „Plus“ in dem Fall „größer“, sodass ein etwas größeres Display sowie ein minimal größerer Akku in jedem Fall mit von der Partie sind. Aber der Größenunterschied zwischen den aktuellen Geräten, dem Galaxy S9 und dem S9+, liegt bei gerade mal bei 0,4 Zoll. Der Prozessor, der interne Speicher, das Betriebssystem, und die Bedienung sind praktisch identisch.


Samsung Galaxy S20 Ultra 5G

  • Das leistungsstärkste Samsung Smartphone
  • mit 6,9 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt hier vergleichen

Samsung Galaxy S20+

  • Quad Kamera mit 8K-Videoaufnahme
  • mit 6,7 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt Tarife hier vergleichen

Das Galaxy S9+ verfügt allerdings über die Doppelkamera, während das kleinere S9 nur ein Kameraobjektiv besitzt. Somit hat das Plus-Modell schon ein wenig mehr zu bieten als nur den Größenunterschied. Doch dieser Vorteil wird aller Voraussicht nach mit dem Galaxy S10 verschwinden. Die aktuellen Gerüchte besagen nämlich, dass Samsung allen drei S10-Modellen die gleiche Anzahl von Kameras verpassen wird. Von einem echten „Plus“ bleibt dann nicht mehr viel übrig.

Das Galaxy Note hat mehr zu bieten

Der Faktor, der das Schicksal der Plus-Modelle besiegelt, kommt nicht etwa von der Konkurrenz wie Huawei oder Apple, sondern von Samsung selbst. Genauer gesagt, vom Galaxy Note. Betrachtet man das Galaxy Note 8, ist es quasi gleichwertig zum Galaxy S8 Plus. Die einzige Ausnahme bildet der S-Pen. Dieser ist genau das Feature, das der Galaxy S Reihe fehlen könnte. Echte Note-Fans können und wollen gar nicht mehr ohne den smarten Stift sein. Und kein anderer Hersteller hat es bislang geschafft, Samsung mit einem eingebauten Stylus zu schlagen.

Und das Beste ist, der S-Pen bietet euch keine Nachteile. Wenn ihr ihn nicht braucht, verschwindet er unbemerkt im Phablet, ohne euch zu stören. Das Galaxy Note ist weiterhin wasser- und staubdicht und das wird sich auch nicht ändern. Samsung könnte den Preis einfach auf Galaxy S Plus Niveau ansetzen und würde keinen Verlust machen.

Einfach auf das Wesentliche konzentrieren

Wenn die Unterschiede zwischen den einzelnen Top-Smartphones immer weiter verschwimmen und die Plus-Version eines Galaxy S Smartphones sich kaum noch von einem Note unterscheidet, könnte Samsung auch auf das Plus-Modell komplett verzichten und würde sich damit einigen Aufwand ersparen. Grundsätzlich ist es nie verkehrt, wenn ein Hersteller seine Produktpalette möglichst schlank hält und lieber auf Einzigartigkeit setzt. So gesehen könnte man auf ein weiteres Galaxy S Plus gut verzichten.

Wie seht ihr das? Meint ihr, Samsung sollte an den Plus-Modellen der Galaxy S Reihe festhalten?

Quelle:


Samsung Galaxy S20

  • Triple-Kamera für wunderschöne Fotoaufnahmen
  • mit 6,2 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt Tarife hier vergleichen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*