Samsung Galaxy S10: Großer Leak bringt neue Informationen

Wann kommt das Galaxy S10?
  • Evan Blass und Ice universe präsentieren Infos zu den Displaygrößen der S10-Modelle.
  • Ein Händler in England soll die verfügbaren ROM-Größen herausgegeben haben.
  • Bekannt sind auch die vermeintlichen Preise und das Release.

In den letzten Wochen haben wir euch immer wieder mit den aktuellen Gerüchten zum Galaxy S10 gefüttert. Heute haben wir unter anderem Infos zu einem Leak aus Großbritannien im Gepäck. Darunter auch die Speichergrößen und Preise, die vermutlich für die S10-Geräte angeschlagen werden.

Das sind die Display-Spezifikationen

Vor einigen Tagen hatten sich die bekannten Blogger @evleaks und @UniverseIce bereits zu den vermeintlichen Displays der Galaxy S10-Smartphones geäußert. Die Informationen stammen wohl von einem Hersteller von Handyhüllen, wie Evan Blass kryptisch äußert. Fakt aber ist: Die Blogger sind sich einig, was die Größen angeht.

Demnach wird das Galaxy S10 lite mit einem 5,8 Zoll großen Display kommen, während das normale Modell 6,1 Zoll mitbringt. Das S10+ könnte 6,4 Zoll haben. In Anbetracht momentaner Entwicklungen klingen die Angaben durchaus wahrscheinlich. Bei allen drei Smartphones soll ein 2k+ Super AMOLED Bildschirm zum Einsatz kommen. Lediglich die Seitenverhältnisse variieren von den bei den größeren Modellen zum S10 lite, wie wir dem Tweet von Ice universe entnehmen können.

Mehr lesen: Samsung Galaxy S10: Erste genauere Infos zur Triple-Kamera

Release und Speichervarianten der Galaxy S10-Modelle

Noch aktueller sind die geleakten Informationen aus Großbritannien, die wohl von einem großen Händler stammen sollen. Veröffentlicht wurden die Informationen von gizmodo.com.uk. Besagten Leaks zufolge soll das Galaxy S10 vor dem MWC 2019 in einem speziellen Unpacked Event vorgestellt werden. Das würde heißen, dass wir vermutlich am 20. Februar mehr wissen. Vorgesehener Marktstart ist Anfang März 2019, wobei die Geräte schon nach der Präsentation vorbestellt werden können – wie es üblich ist.

Weitere interessante Informationen, die wir dem Beitrag entnehmen können, sind, dass bereits das S10 lite mit 128 GB internem Speicher kommen soll. Dieselbe Speichergröße soll uns auch beim Galaxy S10 erwarten. Eine größere Variante soll 512 GB mitbringen. Beim Samsung Galaxy S10+ wird es, wenn man den Leaks glauben kann, gleich drei Varianten geben: 128 GB, 512 GB und 1TB. Das erste Smartphone, das mit 1 TB ROM auf den Markt kam, war das bei uns unbekannte Smartisan R1. Welche der Speichervarianten am Ende auch bei uns verfügbar sein werden, wird sich zeigen müssen.

Das kostet die neuen Modelle

Wenn die Leaks keine Fakes sind, wissen wir auch jetzt schon, was die Smartphones kosten werden. Hier ein Überblick:

  • Galaxy S10 lite mit 128 GB: 669 Pfund (745 Euro)
  • Galaxy S10 mit 128 GB: 799 Pfund (889 Euro) / mit 512 GB: 999 GBP (1.110 Euro)
  • Galaxy S10+ mit 128 GB: 899 GBP (999 Euro) / mit 512 GB: 1.099 Pfund (1.222 Euro) / mit 1 TB: 1.399 Pfund (1.555 Euro)

Sehen wir uns das Ganze an, ist unser erster Gedanke: Die Preise haben sich gewaschen. Bereits für das vermeintliche Mittelklassehandy wird hier ein Preis gesetzt, der bei manch anderem Hersteller für ein Flaggschiff angeschlagen wird. Andererseits reden wir hier von Samsung: Der Hersteller dürfte sich für seine Geräte einiges einfallen lassen haben, wenn wir uns die bisherigen Gerüchte so anschauen. Was davon der Wahrheit entspricht, erfahren wir am 20. Februar.

Würdest du dir eines der Smartphones anschaffen?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*