Samsung: Galaxy Buds korrekt einsetzen und nutzen

Samsung Galaxy Buds
Bild © Samsung

Die meisten dürften die Galaxy Buds aus den Vorbesteller-Aktionen zum Galaxy S10 kennen. Die kabellosen In-Ear-Kopfhörer sollen eine ernstzunehmende Konkurrenz für Apples AirPods werden. Für ein gutes Nutzererlebnis vorausgesetzt: das korrekte Einsetzen und die passenden Einstellungen.

Hast du die Galaxy Buds bereits zu Hause, bist du möglicherweise auf eines der folgenden Probleme gestoßen: Entweder die Kopfhörer sitzen zu locken, sie fallen dir laufend aus dem Ohr oder der Sound scheppert. Um dem entgegenzuwirken, ist es zunächst wichtig, die kabellosen Kopfhörer richtig ins Ohr einzusetzen und die entsprechenden Einstellungen auf dein Gehör anzupassen.

Passenden Aufsatz wählen

Wir bei vielen anderen Kopfhörern kannst du auch bei den Galaxy Buds die Gummiringe austauschen, die dafür sorgen, dass sie anständig im Ohr sitzen und es vor Geräuschen von außen abdichten. Demnach solltest du zuerst herausfinden, welcher der Aufsätze am besten für dein Ohr geeignet ist. Mitgeliefert werden verschiedene Größen. Setzt du die Kopfhörer richtig ein, dürften die Galaxy Buds auch bei Bewegung nicht mehr zu locker sitzen oder gar einfach aus dem Ohr fallen. Der Tragekomfort steht hier an erster Stelle.

Buds richtig einsetzen

Voraussetzung für ein ordentliches Nutzerlebnis ist, dass du die kabellosen Kopfhörer richtig ins Ohr einsetzt. Dazu gehört nicht nur die Auswahl des korrekten Gummiaufsatzes, sondern auch die korrekte Technik beim Einsetzen ins Ohr. Dafür musst du die Kopfhörer in der Ohrmuschel nach hinten drehen, bis sie fest sitzen. Das erfordert ein wenig Übung. Sitzen sie richtig, dürften von außen fast keine Geräusche mehr an deine Ohren dringen. Falls nötig nimm dir einen Spiegel zur Hilfe.

Anpassung des Klangs

Hast du die Galaxy Buds richtig eingesetzt und sie fallen nicht mehr heraus, kannst du den Klang für dich persönlich optimieren. Jeder hat andere Präferenzen und Samsung weiß das. Die Anwendung Samsung Wearable ermöglicht es dir, den Sound der Buds noch einmal für dich anzupassen. Hier hast du einen Equalizer, über den du via Drehregler den Sound – und vor allem den Bass – regulieren kannst. Entscheide selbst, wie viel Bass du dir wünschst und sperre Geräusche von außen endgültig aus. Damit möglichst wenig Höhen und Bass beim Streamen deiner Lieblingsmusik verlorengehen.

Wie findest du die Galaxy Buds? Hast du sie bereits getestet?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*