Samsung: Bixby-Button kann bald personalisiert werden

Bixby: Sprachassistent von Samsung

Bislang ist Samsung dagegen vorgegangen, den Bixby-Button mit anderen Apps zu belegen. Jetzt hebt der Hersteller die Restriktion auf – zumindest teilweise.

Samsung verweigerte Neubelegung

Mit dem Samsung Galaxy S8 und S8 Plus ist erstmals der Bixby-Button auf der Bildfläche aufgetaucht. Allerdings war nicht jeder Fan des Sprachassistenten von Samsung. Das führte dazu, dass Nutzer Bixby umgangen und den Button mit anderen Apps neu belegt haben. Samsung reagierte mit einer Sperre der Drittanbieter-Anwendungen. Inzwischen allerdings soll es möglich sein, zumindest einen Teil der Funktionen der Taste neu zu belegen. Das berichtet Samsung selbst in einem Blogposting auf seiner Newsseite.

Neue Funktionen mit den Galaxy S10-Modellen

Der Bixby-Knopf hat drei verschiedene Nutzungsoptionen: einmal drücken, zweimal direkt nacheinander drücken und gedrückt halten. Mit dem Galaxy S10 erlaubt Samsung es nun seinen Nutzern, zumindest die ersten beiden Positionen in den Einstellungen neu zu belegen. Hältst du den Bixby-Button lange drückt, wirst du allerdings weiterhin den Assistenten von Samsung auf den Plan rufen. Ganz verbannen lässt er sich dann doch nicht.

Auf welche Geräte kommt die Funktion?

Offenbar soll die Personalisierungsmöglichkeit nicht nur die neueren Geräte von Samsung betreffen, sondern mit Android Pie auch auf die älteren Smartphones gebracht werden. Inzwischen hat Samsung die neue Systemversion für die Galaxy S9-Modelle ausgeliefert. Und sie soll auch bald für das Galaxy S8 kommen. Direkt ist die Personalisierungsoption allerdings noch nicht implementiert. Es ist wahrscheinlich, dass ein entsprechendes Update nach dem offiziellen Marktstart der Galaxy S10-Modelle folgen wird.

Quelle: https://news.samsung.com/global/in-depth-look-4-more-powerful-more-personal-bixby-on-the-galaxy-s10 via Androidauthority

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*