Nie wieder Kratzer? Samsung arbeitet an selbstheilenden Displays

Wann kommt das Galaxy S10?
  • Samsung hat ein Patent für ein Display angemeldet, das sich selbst repariert.
  • Es könnte beim Galaxy S10 und beim Galaxy X verbaut werden.
  • Spekulationen zufolge dürfte das Galaxy S10 einige spannende Neuerungen bieten.

Bis das Samsung Galaxy S10 auf den Markt kommt, dauert es noch ein paar Monate. Aktuelle Gerüchte lassen aber bereits auf eine revolutionäre Neuerung hoffen: Es wird vermutet, dass das Flaggschiff ein selbstheilendes Display haben könnte.

Samsung hat kürzlich ein Patent für ein neuartiges schützendes Material angemeldet. Der genaue Wortlaut lässt darauf schließen, dass es sich bei Kratzern selbst reparieren kann: Es handele sich um eine Beschichtung, die Fingerabdrücke vermeidet und selbstheilende Eigenschaften hat.

Zum Einsatz kommen soll es in einem tragbaren Elektrogerät wie zum Beispiel einem Smartphone oder Tablet. Und die Materialeigenschaften deuten sogar auf eine weitere mögliche Innovation: Sie würden perfekt zu einem flexiblen Display und somit zu einem faltbaren Gerät passen.

Welches Gerät bekommt das Display?

Ein Gerätename wird im Patent natürlich nicht erwähnt – trotzdem wird schon spekuliert, in welchem Modell das selbstheilende Display zum Einsatz kommen könnte. Neben dem Galaxy S10 wird Samsungs Jubiläumsmodell Galaxy X als heißer Kandidat gehandelt.

Näheres dazu dürften wir in den kommenden Monaten erfahren, wenn der Release der beiden Smartphones näher rückt: Das Galaxy X wird vermutlich auf der CES 2019 im Januar präsentiert, das Galaxy S10 anschließend beim Mobile World Congress im Februar.

Das sind die aktuellen Gerüchte zum Galaxy S10

Selbstverständlich kursieren schon einige Gerüchte zum Galaxy S10. Analog zum iPhone X ist es denkbar, dass Samsung auf den Iris-Scanner verzichtet und stattdessen auf Gesichtserkennung setzt. Außerdem könnte es sich beim S10 um ein Gerät ohne jegliche Ränder auf der Vorderseite handeln, wie die Fotos diverser Prototypen im Netz andeuten.

Auch was die Kamera betrifft, dürfte Samsungs neues Flaggschiff einige Neuerungen an Bord haben. Aktuellen Spekulationen zufolge könnte sie wie das Huawei P20 pro drei vertikal angeordnete Linsen haben – inklusive einer Weitwinkel-Linse und einer Fernaufnahme-Linse. Dabei wäre es möglich, dass Samsung eine 16-MP-Kamera, eine 13-MP-Kamera und eine 12-MP-Kamera verbaut.

Quelle:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*