Android M – Das könnte die neue Version mitbringen

Android Robot mit grünem M für das neue Google-OS

Während die Google I/O, die Entwicklerkonferenz in San Francisco, noch ansteht, vermehren sich die Gerüchte um das neue Betriebssystem Android 6.0 M. Ende Mai ist es so weit und ich kann es kaum erwarten, die neue Version unter die Lupe zu nehmen.

Was bisher geschah

Google nutzt seine Entwicklerkonferenz I/O jedes Jahr, um neue Produkte vorzustellen. Letztes Jahr war es die aktuelle Version „Lollipop“, die für reichlich Aufsehen gesorgt hat. Ich persönlich war allerdings etwas enttäuscht. Häufig gab es ein paar Anpassungen im Layout, diverse Einstellungen sollten vereinfacht werden, die große Innovation blieb allerdings aus. Klar, ich bin kein Freund angebissener Äpfel, aber ein wenig darf Google schon über den eigenen Tellerrand hinausblicken. Am 28. und 29. Mai steht also die nächste Google I/O an und der Zeitplan verrät schon jetzt, dass Android M einen deutlichen Schwerpunkt ausmacht.

Schon daran gedacht, ...
… wie du die Kommunikation mit deinen Großeltern, Verwandten und Freunden in schwierigen Zeiten sicherstellen kannst? Wir haben günstige Angebote für euch bereitgestellt.

Noch mehr Süßkram

Nach Jelly Bean, Ice Cream Sandwich, KitKat und Lollipop ist Google wohl auf den Geschmack gekommen. Gerüchten zufolge soll die neue Version für Androiden wohl „Marshmallow“ oder „Muffin“ heißen. Dieses köstliche Geheimnis wird sich jedoch wahrscheinlich erst im Herbst lüften. Auch bei Lollipop hat es noch Monate bis zum offiziellen Release gedauert.

Neue Funktionen mit Android M?

Bisher haben sich die Entwickler natürlich noch recht bedeckt gehalten, wenn es um das neue Android-Betriebssystem ging. Immerhin ist auf dem Zeitplan der Konferenz durchgesickert, dass es wohl neue Funktionen für die Nutzung am Arbeitsplatz mitbringen soll, was auch immer das bedeutet. Viel bemerkenswerter finde ich, dass über eine neue „Voice Access“ diverse Apps komplett über die Sprache zu steuern sein sollen. Außerdem werde der Nutzer künftig genauer bestimmen können, welche Rechte er seinen neu installierten Apps einräumt. Das wäre zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.

Wann kommt Android M?

Android Lollipop ist bisher erst auf knapp zehn Prozent aller Android-Geräte zu finden. Trotzdem verläuft die Entwicklung des neuen Systems bemerkenswert schnell. Wenn das künftige Release so vorgeht wie bei den bisherigen Versionen, werden wohl erst die aktuellen Nexus-Geräte das Update im Oktober erhalten. Abhängig vom Hersteller kann das Update für die übrigen aktuellen Androiden noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Besitzer älterer Smartphones und Tablets warten ohnehin vergeblich auf weitere Updates, weil die recht alte Hardware nicht einmal Lollipop verarbeiten kann.

Welchen Funktionsumfang wir von Android 6.0 M erwarten dürfen und wann es genau erscheint, bleibt abzuwarten. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*