„Hey Siri“: So bringst du Siri wieder zum Laufen

Was, wenn Siri nicht mehr auf dich reagiert?

Apples Sprachassistentin Siri hat manchen Vorteil. So kannst du Musik einschalten, wenn du die Hände voll hast, kannst Termine in Windeseile in den Kalender eintragen lassen oder Siri für dich das Internet durchstöbern lassen. Was aber, wenn Apples KI nicht mehr auf dich hören will? Wir haben einige Tipps gesammelt, mit denen du deine persönliche Sekretärin wieder zum Laufen bringst.

„Hey Siri“: Damit bringt du Siri wieder in die Spur

Viele Apple-Nutzer sind Fan von Siri. Klar, sie recherchiert dir in Sekundenschnelle alles, was du wissen möchtest. Vor allem, wenn es mal schnell gehen muss oder du keine Hand frei hast, ist Apples Assistentin eine gute Wahl. Der Befehl „Hey Siri“ sollte die Assistentin aktivieren. Was aber, wenn Siri auf deine Stimme nicht mehr reagiert?

Ist Siri eingeschaltet?

Hast du eine funktionierende Internetverbindung, gehe zunächst sicher, dass du Siri nicht versehentlich abgeschaltet hast. Greife hierzu mit deinem Gerät auf die „Einstellungen“ zu. Unter den allgemeinen Einstellungen findest du auch die Sprachassistentin. Je nach System kann der Weg dorthin etwas unterschiedlich ausfallen. Sieh zu, dass innerhalb entsprechender Einstellungen „Hey Siri“ eingeschaltet ist. Zusätzlich findest du dort die Möglichkeit, „Auf ‚Hey Siri‘ achten“ und „Für Siri Home-Taste drücken“ zu aktivieren.

Einschränkungen deaktivieren und Mikrofon testen

Solltest du feststellen, dass du Siri nicht aktivieren kannst, ist sie womöglich innerhalb der App-Beschränkungen nicht unter den erlaubten Apps gelistet. Um das zu ändern, folge dem folgenden Pfad: „Einstellungen“ – „Bildschirmzeit“ – „Beschränkungen“ – „Erlaubte Apps“. Ist „Siri & Diktieren“ dort deaktiviert, schalte die Option ein. Wer iOS 11 oder eine ältere Version hat, findet das Ganze unter „Allgemein“ und „Einschränkungen“ innerhalb der Systemeinstellungen.

Bist du den vorherigen Schritten gefolgt und Siri funktioniert noch immer nicht, teste mit einem Headset, ob deine Mikrofone womöglich das Problem sind. Reagiert Siri mit angeschlossenem externen Mikro, ist womöglich dein Mikrofon am Gerät defekt.

Siri neu einrichten

War Siri bereits eingeschaltet, alle im ersten Punkt genannten Häkchen gesetzt und du bist dir sicher, dass dein Mikrofon funktioniert, kannst du es mit einem Neustart deines iPhones versuchen. Reagiert Apples künstliche Intelligenz danach immer noch nicht, solltest du sie neu einrichten: Trainiere Siri neu auf deine Stimme, indem du den „Hey Siri“ Button zunächst deaktivierst und dann wieder aktivierst. Folgend durchläufst du die Stimmerkennung erneut und kannst die Assistentin für deine Stimme konfigurieren.

Wann Siri nicht reagiert

Wusstest du, dass es einige Fälle gibt, in denen Siri werksseitig nicht reagiert? Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn die Abdeckung einer klappbaren Handyhülle geschlossen ist oder das iPhone auf dem Display liegt. Ebenso wenig reagiert die Assistentin, wenn der Stromsparmodus aktiviert ist.

Zusammenfassung

  1. Checke, ob du eine stehende Internetverbindung hast und ob dein Mikrofon funktioniert.
  2. Sorge dafür, dass dein Gerät nicht auf dem Display liegt oder die Hülle geschlossen ist.
  3. Gehe in die Einstellungen und stelle sicher, dass Siri und die gewünschten Optionen aktiviert sind.
  4. Sollte das nicht möglich sein, überprüfe in den Einschränkungen, ob Siri in den erlaubten Apps gelistet ist.
  5. Falls Siri immer noch nicht reagiert: Konfiguriere die Assistentin neu und trainiere sie wieder auf deine Stimme.

Sollte „Hey Siri“ danach noch immer nicht funktionieren, wende dich bitte an den Apple Support. Womöglich ist ein Update für das Problem verantwortlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*