Ist Huawei bald die weltweite Nr. 1?

Huawei und Android

Zuversicht ist etwas, woran es Huawei sicherlich nicht mangelt. Es war 2016, als Huawei Mobile-Chef Richard Yu ankündigte, dass seine Marke Samsung und Apple spätestens 2021 übertroffen und sich zum größten Smartphone-Hersteller der Welt entwickelt haben wird. Wenn die aktuellen Trends so bestehen bleiben, könnte sich Yus Prophezeiung bewahrheiten. Denn seit 2016 hat Huawei seine Zielsetzung wiederholt ausgesprochen und im letzten Jahr sogar über 200 Millionen Einheiten verkauft. Umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass die China-Marke kaum am amerikanischen Markt aktiv ist.

Trotz Vertrauensdefizit erfolgreich

Derzeit wird Huawei eher als Außenseiter gesehen, weil die Smartphones laut Gerüchten ihre Besitzer ausspionieren und die Daten direkt an Huawei senden sollen. Trotzdem geht das Unternehmen davon aus, dass es Samsung noch in diesem Jahr überholen und damit zum weltweiten Marktführer aufsteigen wird. Gemäß einem Bericht von Digitimes plant der Hersteller, 2019 mindestens 250 Millionen Geräte zu vertreiben. Im Jahr 2020 sollen es dann über 300 Millionen werden.

2018 hat Huawei seinen letzten Jackpot geknackt, indem ein paar echte Premium-Geräte auf den Markt gebracht wurden. Das Huawei P20 Pro führte das Triple-Kamera-Setup ein und das Mate 20 Pro hat es perfektioniert. Die Verkaufszahlen der Geräte sprachen für sich und ebenso die Resonanz aus den Kundenkreisen.

Wer bekommt die Krone?

Die Abteilung, die für Huaweis HiSilicon Chip-Design zuständig ist (der Kirin wird von Partner TSMC produziert), hat ihre Partner schon angewiesen, mehr Kapazitäten freizumachen. Dies ist ein weiterer Schritt, um Huawei in diesem Jahr den nötigen Schubser nach vorne zu geben. Gemäß IDC hat Samsung 2018 rund 292 Millionen Geräte verkauft, was deutlich über Apple mit rund 209 Millionen Geräten liegt. Drittplatzierter war Huawei mit 206 Millionen Geräten.

Betrachtet man diese Zahlen, sieht es ganz danach aus, als wäre Huaweis erklärtes Ziel unmöglich zu erreichen. Trotzdem sprechen die aktuellen Trends für den Hersteller aus China. Im letzten Jahr hat Samsung einen Rückgang der Verkaufszahlen von 8 Prozent verzeichnen müssen. Apple hat 3,2 Prozent eingebüßt. Huawei dagegen hat ein Wachstum von satten 33,2 Prozent vermelden dürfen. Sollten sich diese Trends in diesem Jahr fortführen, dürfte Huawei zeitnah der neue Marktführer sein.

Quelle:
https://www.digitimes.com/news/a20190215PD207.html

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*