Huawei und Google: Was die aktuelle Lage für euch bedeutet

Huawei und Android

„Mein Huawei-Handy wird jetzt einfach abgeschaltet, darum habe ich meinen Vertrag jetzt gekündigt und das Handy zurückgegeben.“
Diese und weitere Aussagen hören wir vermehrt von Freunden und Bekannten. Und sie könnten unwahrer nicht sein. Die aktuelle Lage zwischen Google beziehungsweise den USA und Huawei ist sehr angespannt, das stimmt. Und ja, der Zusammenarbeit wurde ein Riegel vorgeschoben. Allerdings gibt es in dieser Thematik auch ein paar Gerüchte, mit denen wir einfach mal aufräumen möchten.

Wird mein Huawei-Handy jetzt einfach gesperrt?

Natürlich nicht. Du kannst dein Huawei-Smartphone ganz normal weiter verwenden. Du bekommst weiterhin alle wichtigen Sicherheitsupdates und kannst spielen, surfen und telefonieren, wie du es gewohnt bist. Niemand wird dein Handy einfach so sperren. Es sei denn, du hast dir böse Malware heruntergeladen. Dann empfehlen wir dir entsprechende Maßnahmen. Mit Huawei oder Google hat das aber nichts zu tun. Android wird auf deinem Huawei-Handy auch nicht einfach deinstalliert. Du hast dein Handy mit allem Drum und Dran gekauft, auch mit Android. Daher ist das System fester Bestandteil deines Smartphones und kann nicht einfach entfernt werden.

Kann ich Facebook, Instagram und Co. nicht mehr nutzen?

Hast du bereits ein Huawei-Smartphone gekauft oder möchtest ein Modell kaufen, das aktuell auf dem Markt ist, kannst du auch alle gängigen Apps ganz normal herunterladen und installieren. Es werden keine der beliebten Apps für dich gesperrt. Wenn es einen Grund geben sollte, die Facebook-App nicht mehr zu verwenden, dann höchstens aus Datenschutz-Gründen.

Wenn ich mein Huawei-Handy zurücksetze, habe ich dann noch Zugriff auf alle Android Services?

Selbstverständlich. Alles, was du bisher auf deinem Smartphone genutzt hast, kannst du auch nach dem Reset noch nutzen. Das gilt für den Google Play Store sowie für alle anderen Android-Dienste. Du setzt dein Handy nur auf die Werkseinstellungen zurück. Dadurch werden die vorinstallierten Anwendungen nicht gelöscht oder gesperrt.

Bekomme ich noch Android-Updates für mein Huawei-Smartphone?

Wenn du vorher Android-Updates bekommen hast, dann bekommst du sie auch weiterhin. Natürlich steht es Google frei, die Entwicklung neuer Updates für bestimmte Geräte einzustellen. Das liegt dann aber an ihrem Alter und nicht daran, ob der Hersteller aus China oder aus den USA kommt. Alle Sicherheitsupdates und sonstige Aktualisierungen werden weiterhin auf deinem Handy installiert.

Habe ich jetzt noch Garantie auf meinem Huawei-Smartphone?

Die Garantie auf dein gekauftes Hauwei-Smartphone bleibt von dem Konflikt zwischen Huawei und Google beziehungsweise den USA unberührt. Wenn also etwas mit deinem Handy sein sollte, kannst du dich jederzeit auf deinen Garantieanspruch berufen, solange er vertraglich besteht.

Gibt es bald überhaupt noch Handys von Huawei?

Die langfristig wohl wichtigste Frage. Es ist derzeit nicht einmal sicher, dass der Konflikt zwischen den Parteien gar nicht gelöst wird. Es ist sehr gut möglich, dass die Zusammenarbeit schon bald wieder wie gewohnt aufgenommen wird. Ungeachtet dessen wird Huawei aber auch in Zukunft noch Smartphones produzieren und verkaufen. Vielmehr gibt es derzeit Gerüchte darüber, dass ein eigenes Betriebssystem in der Mache ist und unter guten Umständen auch ein echter Konkurrent für Android werden könnte.

Fassen wir zusammen:
Es ist alles halb so wild. Lasst euch nur nicht von irgendwelchen Gerüchten verrückt machen und bewahrt die Ruhe. Es gibt keinen Grund, euer Huawei-Smartphone schnellstmöglich loszuwerden, nur weil es derzeit zwischen den Parteien ein wenig knistert. Genießt lieber das schöne Wetter und macht mit eurem Handy ein paar tolle Fotos.