Huawei plant die Vorherrschaft

  • 2021 wollte Huawei Samsung ursprünglich überholt haben.
  • Der neue Plan sieht 2019 für die Spitzenposition auf dem Smartphone-Markt vor.
  • Apple wurde von Huawei bereits in diesem Jahr abgehängt.

Schon vor einigen Tagen haben wir euch verraten, dass Huawei Apple in Sachen Verkaufszahlen quasi überrannt hat. Der Marktanteil ist auf fast 16 % gestiegen, während Apple auf rund 11 % herumdümpelt. Jetzt startet Huawei die nächste Offensive und will schon 2019 Samsung aus dem Rennen kicken.

Mehr lesen: Huawei zweitgrößter Smartphone-Hersteller der Welt

Der Grund für die hohen Verkaufszahlen im zweiten Quartal 2018 ist zweifelsohne unter anderem das Huawei P20 Pro mit seiner Triple-Kamera. Nun kündigt CEO Richard Yu an, dass als nächstes Samsung auf der Abschussliste steht. Das Ziel: Ende 2019 soll Huawei Samsung überholt haben. Und wenn man sich die aktuellen Zahlen so anschaut, ist das Ziel nicht unrealistisch.

Enormes Wachstum seit 2016

Eigentlich angepeilt hatte der Hersteller das Jahr 2021. Jetzt aber scheint Huawei Blut geleckt zu haben. 54 Millionen Smartphones hat Huawei im zweiten Quartal 2018 verkauft. Bei Samsung waren es 72 Millionen. Noch scheint das Ziel fern. Betrachten wir allerdings die Tatsache, dass Samsung weniger Verkäufe hatte als noch 2017 und Huawei eine Wachstumsrate von 41 Prozent verordnen konnte, erscheint es plötzlich als machbar. Wenn Samsung weiterhin Kunden an Huawei abtritt, könnte Huawei schon 2019 auf Platz 1 stehen.

Ambitioniert, ambitionierter, Huawei

Den Plan, die Spitze zu erklimmen, hat Huawei nicht erst seit gestern. Schon vor zwei Jahren peilte der chinesische Riese das Ziel an. Und bei den aktuellen Entwicklungen erscheint das als nicht unwahrscheinlich. Das Wachstum in den letzten zwei Jahren war enorm. Trotzdem sind Samsung und Apple noch nicht abgeschrieben. Das Mate 20 Pro mag vielversprechend klingen, wenn wir den Gerüchten glauben dürfen, aber damit sind die neuen Geräte der anderen Giganten noch nicht aus dem Rennen.

USA: Problem oder Chance?

Zusätzlich steht Huawei noch immer vor einem Problem: der USA. Momentan kann der Hersteller faktisch keine Verkäufe in den Staaten verzeichnen. Der Grund: Die Behörden trauen dem Chinesen nicht. Erst vor ein paar Monaten gab es wieder Probleme. Sollte Huawei es allerdings schaffen, die USA wieder auf seine Seite zu ziehen, könnte das auch eine Chance sein. Der Markt in den USA dürfte Huawei noch einen ordentlichen Schub geben – und so die Möglichkeit eröffnen, an Samsung vorbei zu ziehen.

Die Konkurrenz schläft nicht

Aber selbst wenn Huawei es schaffen sollte, Platz 1 zu erreichen, sollte der Hersteller sich nicht zu früh freuen. Denn er ist nicht der Einzige, der auf dem aufsteigenden Ast ist. Xiaomi und Oppo sind ebenfalls auf dem Vormarsch und könnten Huawei zügiger eingeholt haben, als es dem Giganten lieb ist. Und Samsung und Apple werden sich sicherlich nicht so einfach abschütteln lassen.

Samsung Summer Deals 2018
Huawei Smartphones mit Vertrag
Samsung Smartphones mit Vertrag

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*