Huawei P30 Pro: Das Display soll von Samsung kommen

Renderbilder der P30-Geräte von Huawei
Bild © Winfuture / Roland Quandt

Bei den Smartphones von Huawei kommen keine hauseigenen Displays zum Einsatz, da es dafür keine eigene Manufaktur gibt. Darum muss der Hersteller bei den Displays auf andere Firmen zurückgreifen, um seine Smartphones zu vollenden. Beim Mate 20 Pro beispielsweise kamen die Displays von LG und BOE. Diese stellten ihre AMOLED-Bildschirme zur Verfügung. Gemäß eines aktuellen Berichts soll das Huawei P30 Pro nun sein Display aus dem Hause Samsung erhalten.

Qualität und Zuverlässigkeit

SamMobile berichtet, dass der Wechsel von LG auf Samsung keinem ersichtlichen Grund folgt. Einige glauben, dass Samsungs etablierte Produktionsreihe und die praktisch makellosen AMOLED-Komponenten Grund genug für Huawei seien, den Lieferanten zu wechseln und für das P30 Pro auf Samsung zu setzen. Samsung ist als einer der wenigen Hersteller in der Lage, das komplette Display zu liefern und zu konstruieren, ohne dafür andere Zulieferer in Anspruch nehmen zu müssen.

Geringere Auflösung

Samsung setzt bei seinen Displays mittlerweile standardmäßig auf die QHD+ Auflösung. Huawei hingegen möchte in seinem P30 Pro „nur“ FHD+ umsetzen. Das ist zwar eine geringere Auflösung, aber noch lange kein Defizit. Huaweis CEO selbst hat schon vor einiger Zeit gesagt, dass eine zu hohe Auflösung nur den Akku unnötig beanspruche und vom Auge des Nutzers ohnehin nicht wahrgenommen werde. Trotzdem würde ein High-End-Display dem sonstigen Charakter des P30 Pro eher entsprechen. Beim P30 Pro sollen die beiden Seitenränder des Displays gebogen sein, wie wir es von den Samsung-Smartphones der letzten Jahre bereits kennen.

„Zweite Wahl“ für Huawei

Dass Samsung sein Metier bei den Displays beherrscht, zeigt der Hersteller jedes Jahr aufs Neue. Farben und Schärfe sprechen einfach für sich. Nicht umsonst wurde der Hersteller für sein Galaxy S10+ von DisplayMate ausgezeichnet. Samsung würde sich aber ins eigene Fleisch schneiden, wenn man seine Top-Komponenten an die Konkurrenz vertreibt. Daher bekommen andere Hersteller quasi die A-minus-Ware.

Quelle:
https://www.sammobile.com/2019/03/16/samsung-display-huawei-p30-pro

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*