Huawei P30: Das sagt die Gerüchteküche zu dem neuen Flaggschiff

Könnte so das Huawei P30 Pro aussehen?
Bild © TechConfigurations
  • Richard Yu hatte in einem Interview das P30 bereits angekündigt.
  • Das Smartphone soll noch besser werden als das Mate 20 und wird voraussichtlich Ende März vorgestellt.
  • Die ersten Vermutungen rund um das Huawei P30 tummeln sich schon jetzt im Netz.

Das Huawei Mate 20 ist noch nicht im Verkauf und schon geistern die ersten Gerüchte rund um das kommende P30 des Herstellers bereits durchs Web. Spekulationen drehen sich rund um die Anzahl der Kameras, um 5G und die Namensfrage.

Prozessor und Leistung

Aller Voraussicht nach wird das P30 ebenso wie die Mate-Modelle mit dem Kirin 980 auf den Markt kommen. Den aktuellen Leistungstests zufolge holt der Chipsatz so einiges aus den Geräten heraus. Kein Wunder: Immerhin handelt es sich um den aktuellsten mobilen Prozessor, den Huawei zu bieten hat. Seit letztem Monat wissen wir, dass Huawei drahtlose Ladegeräte hat zertifizieren lassen. Während der Anbieter bei seinen Smartphones bisher nicht auf drahtloses Aufladen setzte, könnte sich das mit dem Huawei P30 möglicherweise ändern.

Huaweis neues Kameramonster?

Einige kursierende Konzeptbilder zum P30 zeigen eine ausfahrbare Kamera. Belege gibt es hierfür allerdings nicht und wir können davon ausgehen, dass das Konzept eher der Fantasie einiger Fans entsprungen ist. Bekannt ist dennoch, dass Huawei der Kamera einen hohen Stellenwert einräumt. Gerade bei der P20-Reihe haben wir das erst dieses Jahr miterlebt. Umso wahrscheinlicher ist es, dass wir mit derselben Kameratechnologie rechnen können, die auch jetzt beim honor 10 verbaut wurde.

5G und Namensfrage

Wir können zudem damit rechnen, dass das P30 eines der ersten Geräte sein wird, dass mit 5G kompatibel ist. So hat Huawei selbst angekündigt, dass entsprechende Schritte 2019 in Angriff genommen werden. Mit der Namensfrage und der Vermutung, dass drei P30-Versionen erscheinen werden, haben wir uns bereits in unserem letzten Artikel zum Thema auseinandergesetzt. Dabei haben wir unter anderem darüber debattiert, dass Huawei nun das dritte P30 herausbringen würde – neben Samsung und Motorola. Bekommt das Gerät vielleicht eine komplett neue Bezeichnung?

Mehr lesen: Huawei P30 in Planung: Bekommt es einen anderen Namen?

P30-Konzept von TechConfigurations

TechConfigurations beschäftigt sich mit aktuellen Gerüchten und Leaks und hat darauf basierend ein Konzept vom P30 Pro entworfen, das sich sehenlassen kann. Es, zeigt, dass der Fingerabdrucksensor unter das Display wandern und die Notch kleiner werden könnte. Die Entwickler des Konzepts sehen vorne eine Dual-Kamera mit 12 und acht Megapixeln. Beide sollen eine optische Bildstabilisierung mitbringen. Auffällig ist, wie ähnlich die P30 Pro-Version den geleakten Fotos vom Mate 20 sieht. Das P30 Pro könnte auf der Rückseite ein ähnliches Kamera-Setup im Gepäck haben wie sein Vorgänger. Und zusätzlich mit einem 6,3 Zoll großen Quad HD AMOLED Display ausgestattet sein.

Das Design mit den abgerundeten Ecken und Kanten gefällt uns. Was uns beim P30 aber wirklich erwartet, werden wir spätestens nächstes Jahr herausfinden.

Wer übrigens nicht warten möchte, bis das Huawei P30 da ist, kann schon jetzt die neue Mate 20 Reihe mit genialen Angeboten bestellen. Hier entlang.

Huawei Smartphones mit Vertrag

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*