ARK OS: Hat Huawei eine Alternative für Android in Petto?

Was erwartet uns nächstes Jahr aus dem Hause Huawei?

Augenscheinlich hat Huawei den Namen „ARK OS“ bei verschiedenen Patentämtern eintragen lassen – darunter auch in Deutschland. Ist das die Android-Alternative nach dem Supergau?

Der Konflikt zwischen Huawei und der US-Regierung ist inzwischen weltweit bekannt. Spionagevorwürfe haben dazu geführt, dass Huawei auf dem amerikanischen Markt keinen Platz mehr hat. Via Dekret hatte Trump schlussendlich dafür gesorgt, dass Google gezwungen war, die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Konzern zu beenden. Damit ist Android für Huawei faktisch nicht mehr nutzbar. Aber auch andere Unternehmen, die unter anderem Hardware ausliefern, sind betroffen – darunter Intel und Qualcomm.


Huawei P30 Pro

  • Atemberaubende Bildaufnahmen mit der Leica Quad-Kamera.
  • Tolle Bildwiedergabe mit dem 6,47 Zoll FullView OLED Display.
  • Multitasking ist für den Kirin 980 ein Kinderspiel.
  • Unser Highend-Smartphone des Jahres 2019
  • Dein Handy + passenden Tarif? Hier vergleichen!

Google kündigt Geschäftsbeziehungen zu Huawei auf

Anmeldung beim Patent- und Markenamt

Einen schönen Namen hat Huawei sich da ausgesucht: Ark ist das englische Wort für Arche. Symbolisch könnte das Betriebssystem demnach die Rettung vor dem Untergehen sein. Und zeigen, dass Huawei sich sehr gut selbst über Wasser halten kann. Wortmarken und Muster hat Huawei inzwischen beim Patent- und Markenamt angemeldet. Das System soll mit Android kompatibel sein – und einige Bilder gibt es auch bereits. Auf den Screenshots zu sehen sind unter anderem App-Informationen.

Bereits vor einiger Zeit hatte Huawei angekündigt, selbst an einem mobilen Betriebssystem für seine Smartphones zu arbeiten, hat in der Vergangenheit aber immer wieder deutlich gemacht, dass Android (wenn möglich) das OS der Wahl bleiben würde.

Bild: Huawei via Caschys Blog (Stadt-Bremerhaven)

Patentanmeldung: Kommt ARK OS wirklich?

Nicht immer bedeutet eine Patentanmeldung, dass die entsprechenden Namen oder Technologien später auch genutzt werden. In erster Linie heißt es, dass ein Unternehmen sich sicher genug ist, dass das Patent eventuell von Nutzen sein könnte. Und dass das bei Huaweis aktueller Lage der Fall ist, wird sicherlich keiner bestreiten. Der IT-Blogger Caschy weist darauf hin, dass es gegensätzliche Aussagen bezüglich Ark OS gegeben habe. Während einige Interna wohl verraten haben sollen, dass das System kurz vor der Fertigstellung sei, dementieren es andere.

Quelle: https://stadt-bremerhaven.de/huawei-reicht-ark-os-beim-deutschen-patent-und-markenamt-ein/


Huawei P30

  • Atemberaubende Bildaufnahmen mit der Leica Triple Kamera.
  • Tolle Bildwiedergabe mit dem 6,1 Zoll FullView OLED Display.
  • Multitasking ist für den Kirin 980 ein Kinderspiel.
  • Unser Highend-Smartphone des Jahres 2019
  • Dein Handy + passenden Tarif? Hier vergleichen!