Vodafone GigaDepot: Datenvolumen für den Folgemonat sparen

News zu Handyverträgen und Tarifen von Vodafone

Irgendwie ist es schon lästig. Ihr seid mit eurem Datenvolumen so sparsam, dass am Ende des Abrechnungsmonats tatsächlich ein paar Hundert MB übrig bleiben. Doch leider verpuffen sie im Nichts, sobald der neue Monat beginnt. Somit habt ihr praktisch zu viel gezahlt. Das ist natürlich für viele Nutzer sehr ärgerlich. Schließlich bezahlt ihr ja auch für das Datenvolumen, das man euch zur Verfügung stellt. Das sieht scheinbar auch Vodafone so und beschert euch jetzt das GigaDepot.

Datenvolumen sparen

Das neue GigaDepot soll euch die Möglichkeit geben, nicht verbrauchtes Datenvolumen in den nächsten Abrechnungsmonat mitzunehmen. Das Paket ist eine neue Datenoption, die Kunden mit einem Vodafone RED oder Young-Tarif für sich beanspruchen können. Das unverbrauchte Datenvolumen wird euch zusätzlich für den nächsten Monat gutgeschrieben. Ihr könnt es sogar für das Roaming in der gesamten EU nutzen.

Bild © Stadt-Bremerhaven.de

Option ab dem 11. April

Das GigaDepot soll euch laut Vodafone-interner Meldung ab dem 11. April zur Verfügung stehen und ab dem Tag vollumfänglich nutzbar sein. Eine offizielle Mitteilung dazu wird es natürlich auch noch geben. Die Datenoption können alle Kunden nutzen, die entweder einen Young-Tarif haben, oder Vodafone RED, beispielsweise mit einer Datenkarte nutzen.

So funktioniert das GigaDepot

Vodafone dokumentiert, wie viel von eurem Datenvolumen ihr im Monat verbraucht und schreibt euch den Rest zum Ende des Abrechnungszeitraums gut. Das nicht verbrauchte Datenvolumen wird euch auf das neue Paket des nächsten Monats aufgerechnet. Dieser Bonus bezieht sich allerdings nur auf den jeweiligen Folgemonat. Was ihr jetzt an Datenvolumen spart, könnt ihr nicht bis Weihnachten hamstern, um im Dezember dann den ganzen Tag Filme in HD zu schauen.

Bild © Stadt-Bremerhaven.de

Signal an die Konkurrenz

Für die Nutzer ist eine Option wie das GigaDepot natürlich besonders angenehm. Die Provider unter sich jedoch geraten nun ein wenig in Zugzwang. O2 hat mit seiner leichten Auflockerung der Drosselung den Stein ins Rollen gebracht. Vodafone ist mit dem GigaDepot nun nachgezogen. In eurem Sinne bleibt zu hoffen, dass sich in den nächsten Monaten noch mehr solcher Boni auftun und dass eure monatlichen Rechnungen auch auf tatsächlicher Nutzung basieren.

Im Grunde sollte eine solche Option für alle Kunden selbstverständlich sein. Doch die Entwicklungen in den Tarifen sind gerade in Bezug auf Vergünstigungen natürlich eher schleichend. Wie gefällt euch das GigaDepot von Vodafone? Eine überfällige Selbstverständlichkeit oder ein freundliches Entgegenkommen des Providers?

Quelle:

1 Kommentar

  1. Das einzige Problem bei Vodafone ist das wenn Mann Kunde ist seit 12 Jahren wie ich es bin, merkt Mann schnell das Vodafone keine Angebote hat oder Anpassung für loyale Kunde. Ich Zahl immer noch monatlich das gleiche Geld für lumpige 2GB und neu Kunden bekommen schon von Hausaus 4GB für denn gleichen Vertrag. Schade, ich werde bei Vodafone bleiben aber wenn ich kündige und ein neuen Vertrag mach, dann bekomme ich für denn Stress das ich habe bessere Konditionen. Da hat Mann schon wieder das Gefühl Kunden wüsste Vodafone, Mitarbeiter wollen nur rum stehen und Kaffee trinken.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*