Telekom StreamOn: Hands-on Video

Telekom StreamOn getestet

Seit rund einem Monat kannst du als Nutzer eines Telekom Tarifs ab MagentaMobil M grenzenlos streamen, ohne dein eigenes Datenvolumen zu verbrauchen. Wir haben einen Blick darauf geworfen, wie Telekom StreamOn funktioniert.

Musik und Videos ohne Grenzen streamen

Das Prinzip der Streaming-Option ist simpel: Du kannst Musik und Videos streamen, ohne an das Datenvolumen denken zu müssen. Ab einem Telekom Tarif MagentaMobil M bekommst du StreamOn Music, ab MagentaMobil L gibt es StreamOn Music & Video. Als MagentaEINS Kunde genießt du weitere Vorteile. Das Angebot ist übrigens kostenlos und gilt für alle Partner-Apps der Telekom.

Hands on StreamOn: Gute Videoqualität unterwegs

Wir haben StreamOn ausprobiert und dabei auch die Videoqualität bei unbegrenzten Streams ins Visier genommen:

Nutzt du StreamOn Music & Video, kannst du Videos zum Beispiel bei YouTube, Amazon Video oder Netflix in DVD-Qualität abspielen. Das entspricht zwar keiner HD-Auflösung, macht auf dem iPhone aber trotzdem einen guten Eindruck. Für die aktuelle Folge der Lieblingsserie ist die Qualität allemal gut.

Kann ich Videos in HD streamen?

HD-Streaming gibt es mit MagentaEINS. Das heißt also, wenn du auch dein DSL und Festnetz von der Telekom beziehst. Dann nämlich steht dir die Option StreamOn Music & Video Max zur Verfügung. Andernfalls werden Inhalte mobil optimiert. Wählst du dennoch HD-Streaming, verbrauchst du dein Datenvolumen ganz normal.

Grenzenloses Streaming nur bei Partnern

Ebenfalls gut zu wissen: Die Streaming-Option gilt nur für Partner der Telekom. Eine Übersicht über alle aktuellen Partner und Apps findest du hier: www.telekom.de/streamon. Wir gehen davon aus, dass sich in den kommenden Monaten weitere Anbieter in die Liste der Partner einreihen werden. Bisher ist das Angebot allerdings schon recht umfangreich und für Musikfans und Serienliebhaber gleichermaßen attraktiv.

Selbst Partner bei Telekom StreamOn werden

Wie wir im Video erklären, kann jeder Anbieter von Audio- und Videostreams Partner der Telekom werden. Solltest du eine eigene App oder Podcasts anbieten und regelmäßig digitale Inhalte online veröffentlichen, ist das grenzenlose Streaming vielleicht eine gute Idee, um deine Reichweite zu steigern.

Kleiner Tipp: Datenvolumen prüfen

Du kannst dein Datenvolumen jederzeit bei der Telekom abfragen. Oder du verwendest eine App, mit der du deinen Verbrauch per Fingertipp kontrollierst. Ein Überblick über empfehlenswerte Apps erwartet dich in den kommenden Tagen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*