o2 Free: Tarife wie Sauerstoff zum Atmen

Neue o2-Tarife: o2 Free

Ab dem 05.10.2016 ist es soweit. o2 hat in den letzten Jahren regelmäßig neue Konzepte auf den Markt gebracht, um den Bedürfnissen seiner Kunden bestmöglich gerecht zu werden. Mit der o2 Free Kampagne verspricht der Mobilfunkanbieter sich einen Vorsprung in der Branche, der sich durchsetzen könnte.

Was Kunden wollen

Die Mobilfunkanbieter müssen sich Jahr für Jahr aufs Neue Gedanken um ihre Konzepte machen, um hervorzustechen. Schließlich wollen sie eine größtmögliche Anzahl an Kunden ansprechen. Das ist normal, stellt aber keine allzu leichte Aufgabe dar. „Kunden wollen Einfachheit, Sicherheit & Ruhe“, lesen wir in der neuen Kampagne von o2. Inzwischen ist das Handy zu einem wichtigen Begleiter des Alltags geworden. Niemand möchte ständig über Telefonminuten oder Datenautomatik nachdenken. Und deshalb hat o2 ein neues Konzept vorbereitet, das den Kunden genau das bieten soll, was sie benötigen: mehr Geschwindigkeit, mehr Datenvolumen, mehr Flatrates und ein Minimum an Komplexität und Problemen.

Ständiger Wandel

Ob o2 Homezone, „Mein BASE“ oder EU Flatrate. Die Kampagnen der letzten Jahre haben ihre Erfolge erzielt. Für Oktober 2016 steht dafür etwas Neues auf den Plan: o2 Free. Bei o2 Free geht es darum, das mobile Internet in den Fokus zu rücken und damit eine Differenzierung auf dem Markt zu erreichen.

Mobiles Internet im Fokus

Nie waren Messaging-Apps so beliebt. Nie der Bedarf an grenzenlosem Internet so groß. Statistiken zeigen, dass 69 Prozent der Befragten sich ein Leben ohne mobiles Surfen nicht mehr vorstellen können. 60 Prozent wollten ständig die Möglichkeit haben, via Handy Bilder verschicken oder empfangen zu können. „Ich brauche mobile Daten wie die Luft zum Atmen“, lautet der Ansatz. Und das ist es, was o2 Free realisieren soll.

Was bringt o2 Free?

o2 selbst bezeichnet o2 Free als stärkste und größte Kampagne seit 2002. Es bringt nicht nur in jedem der abgestuften Tarife maximales LTE mit sich, sondern auch eine Datenübertragung von bis zu 225 Mbit/s. LTE Max von o2 sichert eine schnelle mobile Internetverbindung. So können Kunden nach Verbrauch der großzügigen Datenpakete mit besserem Netz als zuvor weitersurfen. Datenautomatik gibt es nicht mehr. Inklusive sind außerdem Telefonate in alle deutschen Netze sowie SMS – wie wir es von einer guten Allnet Flatrate gewohnt sind. Zusätzlich erhält jeder, der einen o2 Free Tarif bucht, eine Festnetznummer und eine EU-Roaming Flatrate extra. So lässt sich auch im Ausland das Smartphone ohne Bedenken weiterhin verwenden.

Handytarif o2 Free XL 8 GB mit iPhone 7 128 GB

Wozu LTE/4G?

1 Mbit/s helfen dabei, die gewohnten, mobilen Routinen problemlos zu absolvieren. LTE sorgt vor allem dafür, dass die Ladezeiten abnehmen. Und die Qualität zunimmt. Das heißt, dass Streams ohne Ruckeln abspielen und hochauflösende Videochats kein Problem mehr darstellen. Zusätzlich ist das Up- oder Downloaden von Dokumenten, Bildern und sogar Videos für LTE keine Hürde. So werden Clouds noch effizienter genutzt. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven. Klingt vielversprechend, wenn man bedenkt, dass die Vorteile alle o2 Free Tarife betreffen.

Vorteil für Bestandskunden

Wer bereits einen Vertrag bei o2 abgeschlossen hat, darf sich auf satte Rabatte freuen. O2 Free S und M sind für Bestandkunden monatlich fünf Euro günstiger, o2 Free L und XL kosten sogar zehn Euro weniger. So sparen Kunden dank des Kombi-Vorteils einiges an Geld. Zusätzlich gibt es die o2 Free Tarife auch für junge Leute zu Sonderkonditionen. Das bedeutet, dass Azubis, Studenten und Schüler einen zusätzlichen Rabatt von fünf Euro im Monat bekommen. Unabhängig davon, für welchen Tarif sie sich entscheiden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*