o2 Free jetzt auch für einstige E-Plus-Kunden erhältlich

o2 Free im Praxistest: Was ist mit der verbesserten Drosselung möglich?

o2 Free ist für euch sicherlich keine Neuheit. Mit dieser Option habt ihr als Kunde von o2 die Möglichkeit, nach Erreichen der Grenze eures Datenpakets eine weniger drastische Senkung eurer Surfgeschwindigkeit vornehmen zu lassen. Wenn ihr also euer Datenvolumen aufgebraucht habt, sorgt o2 Free dafür, dass ihr dennoch mit einer annehmbaren Geschwindigkeit weiter im mobilen Internet surfen könnt. Diese Option soll jetzt auch für Kunden verfügbar sein, die vor der Netzumstellung E-Plus genutzt haben und jetzt ebenfalls bei o2 unter Vertrag sind.

Aufgrund technischer Schwierigkeiten war der Umstieg auf o2 Free für E-Plus-Kunden vorerst nicht möglich. Wer die beliebte Option nun aber buchen möchte, kann dies vollkommen unabhängig von seinem vorherigen Netzbetreiber tun. Die Störung wurde laut o2 behoben und kann pünktlich zum Weihnachtsfest gebucht werden. Wer o2 Free also nutzen möchte, muss sich einfach nur an o2 wenden und die Option zu seinem Vertrag hinzu zu buchen.

Was bewirkt o2 Free?

Grenzenloses Internet: So in etwa bewirbt o2 seine aktuelle Vertragsoption, die euch eine weniger harte Drosselung der Surfgeschwindigkeit beschert. Im Grunde ist das auch richtig. Während ihr damals noch auf wenige kbit/s heruntergestuft wurdet, könnt ihr mit o2 Free immerhin noch mit 1 Mbit/s surfen, was im Grunde für normale Webseiten vollkommen ausreichend ist. Schwierig wird es nur dann, wenn ihr beispielsweise bei YouTube Videos in einer höheren Auflösung anschauen möchtet. Dann kann es schon mal passieren, dass die Videos haken oder sehr lange laden müssen, bevor ihr sie ansehen könnt.

Ein nicht ganz unwesentlicher Nebeneffekt von o2 Free ist, dass eure Surfgeschwindigkeit zwar nicht so extrem gedrosselt wird, dafür aber die LTE-Anbindung wegfällt. Wenn in eurer Umgebung also nach LTE beispielsweise nur noch das 2G Netz bleibt, hilft euch auch die geringere Drosselung nur wenig über die Runden.

Bevor ihr also o2 Free zu eurem Handyvertrag hinzu bucht, informiert euch vorher, ob in eurer Gegend ein stabiles 3G Netz vorliegt, um die Vorzüge der Option auch komplett nutzen zu können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*