Vodafone Pass: Surfvolumen sparen nach deinem Geschmack

Vodafone Pass macht deinen Vertrag noch individueller

Ab dem 26.10.2017 findest du in unserem Sortiment die neuen Vodafone Young Tarife. Ihre Besonderheit? Dein mobiles Datenvolumen wird jetzt quasi endlos – dank Vodafone Pass. Wähle den Pass deiner Wahl aus und verbrauche für deinen liebsten Apps kein Surfvolumen mehr.

Baue mit Vodafone deinen Lieblingsvertrag

Von den Vodafone Young Verträgen bist du gute Konditionen bereits gewohnt. Du telefonierst und surfst im besten Netz, schreibst SMS ohne Aufpreis und kannst große Mengen Datenvolumen für dich nutzen. LTE ist inklusive. Mit bis zu 500 Mbit/s ist dein Anbieter die Nummer 1. Und das nicht nur, wenn es um Datenübertragungsraten geht, sondern auch beim Netz. Als junger Mensch profitierst du von unseren Angeboten und zahlst weniger für markante Datenmengen. Am Monatsende wird Vodafone Young noch besser. Denn ab sofort nimmst du dank GigaDepot nicht nur Datenvolumen mit in den nächsten Monat, sondern kannst auch vom neuen Vodafone Pass profitieren. Damit baust du den für dich perfekten Vertrag ganz einfach nach dem Baukastenprinzip zusammen. Vodafone verspricht mehr Individualität und Transparenz bei der Datennutzung.

Schon daran gedacht, ...
… wie du die Kommunikation mit deinen Großeltern, Verwandten und Freunden in schwierigen Zeiten sicherstellen kannst? Wir haben günstige Angebote für euch bereitgestellt.

Vodafone Pass: das erwartet dich künftig

Mit Vodafone Pass ermöglicht dein Anbieter es dir, mehr mit deinem im Vodafone Young Vertrag enthaltenen Datenvolumen zu machen. Du hast die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Pässen, die dafür sorgen, dass du mit bestimmten Apps deine Datenmengen nicht mehr belastest. Einer der drei Pässe ist in deinem Vodafone Young Tarif automatisch inklusive – für nur drei Euro mehr. Möchtest du mehrere nutzen, kannst du weitere optimal hinzubuchen. Vodafone stellt dir in der Tarifgruppe Vodafone Young die folgenden Vodafone Pässe zur Verfügung.

Vodafone Social Pass

Der Vodafone Social Pass erstreckt seine Wirkung auf alle Apps, die zu sozialen Netzwerken gehören. Das bedeutet, dass du bei Buchung des Social Pass Facebook, Instagram sowie Twitter und Instagram nutzen kannst, ohne dabei deine mobilen Daten zu verbrauchen. Das ermöglicht dir ein entspannteres Durchstöbern deiner Chronik und regelmäßiges Posten, ohne, dass du dir um eine Drosselung oder Datenautomatik Gedanken machen müsstest.

Vodafone Chat Pass

Da im Vodafone Social Pass zwar Social Network Apps enthalten sind, nicht aber die Kommunikation über externe Apps, wie es beim Facebook Messenger der Fall ist, ist diese Option im Vodafone Chat Pass enthalten. Neben dem Facebook Messenger fallen auch andere Instantmessenger wie Telegram, Threema, Message+ und WhatsApp dazu. Das ist für all die ein Vorteil, die ihr häufig und ausgiebig mit ihren Freunden chatten und mit ihrer Familie in Kontakt bleiben wollen.

Vodafone Music Pass

Als jemand, der ständig Musik am Handy hört und dafür auf Spotify oder Amazon Prime Music zugreifst, kennst du das Problem: Die Streams zehren an deinem Surfvolumen und sorgen dafür, dass es in kürzester Zeit aufgebraucht ist. Als Freund der Musik bist du mit dem Vodafone Music Pass gut bedient. Bei der Nutzung von Spotify, Napster und Amazon Prime Music und anderen wird dir mit dem Vodafone Music Pass dein Musik-Streaming nicht mehr vom Datenvolumen abgezogen.

Vodafone Video Pass

Der Vodafone Video Pass greift bei verschiedenen Streaming Apps, mit denen du Filme und Serien oder Videos ansehen kannst. Dazu gehören Vevo, Netflix und Amazon Prime Video. Entscheidest du dich für die Buchung des Vodafone Video Pass kannst du unterwegs mit deinem Smartphone so viele Serien und Videos streamen, wie du möchtest. Dein Datenvolumen kümmert es nicht mehr, so lange du die ausgewählten Apps nutzt.

Mehr Freiheit zum kleinen Preis

Dass im Leben nichts kostenlos ist, weißt du nicht erst seit gestern. Trotzdem müssen diese Preise nicht per vorgehaltener Hand verkündet werden. Denn trotz der zubuchbaren Optionen kommst du mit deinem Vodafone Young Vertrag günstig weg. Der Aufschlag für drei Euro für einen Vodafone Pass ist vertretbar, finden wir. Lediglich den Video Pass kannst du erst ab Vodafone Young M als Erstpass auswählen. Die anderen Pässe sind bereits ab Vodafone Young S erhältlich. Entscheidest du dich optional für einen weiteren Vodafone Pass, zahlst du für den Chat, Social und Music Pass nur fünf Euro zusätzlich. Der Video Pass schlägt stattdessen mit zehn Euro zu Buche. Ab sofort sieht die Kostenaufstellung folgendermaßen aus:

Diese Kosten kommen in den Vodafone Young Verträgen auf dich zu.

Restriktionen: und sonst so?

Die Laufzeit deines Vodafone Pass beträgt 24 Monate. Entscheidest du dich für eine Kündigung, muss diese 3 Monate vor Laufzeitende bei Vodafone eingetroffen sein. Zudem ist Vodafone Pass nur innerhalb Deutschlands gültig, im Ausland gelten die gewohnten Konditionen. In Apps zwischengeschaltete Werbung ist nicht von den Pässen betroffen. Das heißt, Werbung wird normal mit deinem vorhandenen Datenvolumen abgerechnet. Allerdings haben wir noch eine gute Nachricht für dich: Ab Januar 2018 ist dein Vodafone Pass je nach aktueller Vorliebe monatlich wechselbar. Damit du noch mehr Möglichkeiten hast, deinen Tarif individuell zu gestalten und ihn mit jedem Monat ein Stück besser zu machen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*