WhatsApp: Status bald auch auf Facebook posten

WhatsApp-Logo

WhatsApp ist als (Adoptiv-)Tochterprodukt von Facebook schon mit einigen Funktionen und Richtlinien des sozialen Netzwerks verknüpft worden. Auch die Nutzerdaten sollten direkt an Facebook weitergegeben werden, was dank der DSGVO nun auch möglich ist. Aber es ist ja nicht alles schlecht und so soll der Messenger auch in Zukunft näher an Facebook herangeführt werden. Zu diesem Zweck soll WhatsApp schon bald eine neue Funktion bekommen. Der Status der Nutzer soll auch direkt über Facebook geteilt werden können.

Story oder Status? Vollkommen gleich

Dass Nutzer in Zukunft ihren WhatsApp-Status auch direkt bei Facebook einstellen können sollen, ist nun also beschlossene Sache. Auch Instagram, ein weiterer Facebook-Ableger, bietet die Story an, mit der Nutzer ihre aktuellsten Gedanken und Geschehnisse festhalten und der Welt zeigen können. Auch bei Facebook heißt diese Funktion „Story“, was aber zum WhatsApp-Status keinen Unterschied darstellt, zumindest nicht aus technischer Sicht. Die Implementierung der direkten Teilen-Funktion für Facebook sollte also kein Problem sein.

Verbindung für mehr Datenaustausch?

Wenn Facebook schon ganz offiziell dafür an den Pranger gestellt wird, seine Nutzerdaten auch von WhatsApp zu beziehen, könnte man doch einfach die Nutzer selbst auf ganz freiwilliger Basis dazu bringen. Die gleichzeitige Verbreitung einer Story auf Facebook, WhatsApp und Instagram ist doch für den Nutzer einfach nur praktisch und die personalisierte Werbung im WhatsApp-Status nur der nächste logische Schritt.

Nutzt ihr den Status bei WhatsApp oder die Story bei Facebook? Oder ist diese Art der Funktion für euch vollkommen uninteressant?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*