WhatsApp sortiert nicht nur alte Handys aus – Adé Windows Phones

Kannst du auf WhatsApp verzichten? Eher ungern werden sich wohl die meisten hierzu denken. Wie abhängig sind wir wirklich von WhatsApp? Um den ersten Schock zu mildern, schlagen wir dir zuerst Alternativen vor. Neben oder statt des Messengers WhatsApp könntest du checken, ob das ebenfalls kostenlose Telegram dir die richtigen Funktionen zur Verfügung stellt. Ersatzweise ist auch der Messenger von Facebook eine Alternative, auch ohne WhatsApp gibt es Wege.

Mit den Sylvester Grüßen wird es schwierig

WhatsApp schaltet die App auf 400.000 Smartphones ab. Du wirst WhatsApp mit keinem Windows Phone nach dem 31. Dezember 2019 mehr verwenden können. WhatsApp ist bereits seit dem 1. Juli 2019 nicht mehr im Microsoft Store verfügbar. Zum einen wird die App auf Windows Phones deaktiviert werden und zum anderen sind Android Smartphones und ältere Handys von Apple betroffen.

Die Hersteller der Handys und Betriebssysteme haben keine Möglichkeit einzulenken. Es ist wohl aber ein nettes Zugeständnis seitens WhatsApp, dass die Möglichkeit besteht, Gruppen und Kontakte beim Wechsel des Smartphones über die eigene Nummer mitzunehmen. Die Chats sind dann jedoch weg. Bitte beachte, dass du aber die Möglichkeit hast, die Chats per Mail inklusive Bildern und Videos zu exportieren. Das Portieren auf das neue Handy ist nur nicht direkt möglich.

Wieso, weshalb, warum?

WhatsApp bezieht Stellung. In den häufig gestellten Fragen auf der Website der beliebten Chat App findest du Angaben zu den anstehenden Abschaltungen. Und zwar wird WhatsApp für Handys mit der Android Versionen 2.3.7 und älter sowie die iOS 8 und älter nur noch bis zum 1. Februar 2020 zur Verfügung stehen.

WhatsApp vermerkt als Hinweis, für die genannten Version der jeweiligen Betriebssysteme ab dem Stichtag nicht mehr aktiv entwickeln zu können. Zudem werden einige Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar sein. Möglich ist es auch, dass andere Funktionen zum häufigen Aufhängen von WhatsApp führen oder andere technische Schwierigkeiten drohen. Es ist konsequent von WhatsApp sich an der Stelle zu entscheiden.

Support nur für Auserwählte

Hier geht es klar um die Aktualität deines Endgerätes. Mit Android 4.0.3. und neueren Versionen gibt es keine Probleme, das gilt für Applegeräte ab iOS 9 ebenfalls. Die Selektion von WhatsApp ist hart, besonders für die Nutzer von Windows Phones. Es ist extrem einschränkend. Auch die App von Instagram und Facebook funktionieren in 2020 einfach nicht mehr. Bei den anderen Beschränkungen der anderen, veralteten Betriebssysteme hingegen, wird nicht direkt dein ganzer Account abgeschaltet, eine erneute Anmeldung oder Verifizierung ist schlicht nicht mehr möglich.

Quellen:

  • https://www.merkur.de/verbraucher/whatsapp-messenger-ios-android-windows-abschaltung-jahr-2020-zr-13249589.html
  • https://www.merkur.de/multimedia/whatsapp-newsletter-ende-alternativen-13121691.html
  • https://faq.whatsapp.com/de/general/26000006/?category=5245235
  • https://www.heute.at/s/whatsapp-auf-tausenden-handys-vor-abschaltung-47638709