WhatsApp: Rückwärtssuche von Bildern soll Fakes aufdecken

Logo WhatsApp

WhatsApp arbeitet aktuell offenbar an einem neuen Feature, das dabei helfen soll, Betrüger und Fake News aufzudecken. Dafür will der Messenger bald eine Reverse Image Suche über Google ermöglichen.

Kampf den Fake News

Wie WABetaInfo berichtet, soll bei WhatsApp eine neue Funktion implementiert werden. Ihr Ziel ist es, den Nutzer schneller auf Fake News und Betrüger hinzuweisen. Wie auch schon YouTube scheinen zurzeit viele Plattformen Falschnachrichten den Kampf angesagt zu haben. Bei WhatsApp wird es die Möglichkeit geben, direkt online nach einem erhaltenen Bild zu suchen. Das bedeutet, dass du direkt, ohne den Umweg der Reverse-Suche im Browser zu gehen, via Chat erhaltene Fotos online recherchieren kannst.

So funktioniert es

Erhältst du ein Bild, kannst du mit einem Klick Google nach dem Foto durchsuchen. Bevor dein Smartphone dich auf den Browser weiterleitet, fragt er dich erneut, ob du das World Wide Web durchsuchen möchtest. Erst wenn du der ‚Suche‘ noch einmal zustimmst, wirst du weitergeleitet. So siehst du unter anderem, woher das Foto stammt und ob es bearbeitet wurde. Zudem erkennst du womöglich sofort, wenn es sich um einen Fake handelt. Damit arbeitet WhatsApp aktiv gegen die Verbreitung von Falschnachrichten. WhatsApp greift dafür auf Google APIs zurück, um ähnliche Fotos anzuzeigen.

Aktuell ist noch nicht klar, wann das Feature für jeden verfügbar sein wird. Wir können allerdings gespannt sein. Wie findet ihr die Option?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*