O‘zapft is! Die besten Apps fürs Oktoberfest

Maß, Brezn, blau-weißes Tuch: Es ist Wiesn 2015 in München und wir haben die besten Apps fürs Oktoberfest für euch.

In München ist seit dem 19. September wieder absoluter Ausnahmezustand angesagt. Überall versammeln sich die Liesn und Hansis an der Theresienwiese und lassen es sich bei Bier und Brezn gutgehen. Dass dabei die eine Maß mehr oder weniger (eher mehr) über die Theke geht, dürfte klar sein. Damit ihr zur Wiesn aber nicht nur perfekt gekleidet, sondern auch mit den passenden digitalen Begleitern ausgestattet seid, kommt hier ein Überblick über die wichtigsten Apps zum Oktoberfest.

Oktoberfest-App Nr. 1: Der Bayrisch-Übersetzer

Für Android-Nutzer gibt es die schöne App „Bayrisch für Anfänger“. Hier bekommt ihr alles mit auf den Weg gegeben, das der Wiesn-Besucher braucht. Vom freundlichen Gruß, über diverse Flüche, bis hin zu lebenswichtigen Fragen im Wirtshaus bekommt ihr in dieser App die gängigsten Sprüche an die Hand. Doch nicht nur das, die App gibt alle Übersetzungen sogar als Audio heraus. Wenn euch das Sprechen mit jedem Liter Bier schwerer fällt, braucht ihr einfach nur auf die kleinen Notensymbole hinter den Übersetzungen tippen und euer Smartphone spricht für euch. Aber seien wir mal ehrlich: Wirklich verstehen kann man die Urbayern wohl eh erst nach der zehnten Maß, oder?

Für iOS-Nutzer findet sich übrigens eine ähnliche App, die da heißt „OisKlar?!“. Auch hiermit wünschen wir ois Guade.

Oktoberfest-App Nr. 2: Alcohol Calculator

Damit ihr genau wisst, wann ihr den richtigen Pegel für den nächsten Wiesn-Flirt erreicht habt, ist der „Alcohol Calculator“ der richtige Helfer. Hier könnt ihr jede Maß Bier eintragen und euren Promillewert berechnen. Die App ist auch hilfreich, wenn ihr wissen möchtet, ob ihr rein theoretisch noch fahren könnt.

An dieser Stelle aber ein kleiner Tipp der Redaktion: Unter gar keinen Umständen solltet ihr auf dem Oktoberfest etwas sagen wie „Nein danke, ich trinke kein Bier“. Sonst erntet ihr ganz komische Blicke der anderen Besucher.

Oktoberfest-App Nr. 3: München Offline Stadtplan

Ein klassisches Phänomen auf dem Oktoberfest: „Eigentlich wollte ich nur kurz pinkeln gehen und plötzlich war ich im Zoo.“ Damit es zu solchen Ereignissen gar nicht erst kommt, könnt ihr zur Orientierung in München die App „München Offline Stadtplan“ nutzen. Dafür braucht ihr nicht einmal eine Datenverbindung, da die gesamte Karte mit der App bereits auf euer Smartphone heruntergeladen ist.

Oktoberfest-App Nr. 4: Wiesn Bingo

In lustiger Runde macht das Feiern gleich doppelt so viel Spaß. Natürlich dürfen auch die kleinen Festzeltspiele nicht fehlen. Wenn ihr mit euren Freunden also ausgelassen feiern möchtet und dabei ein wenig Abwechslung braucht, ist „Wiesn Bingo“ eine hervorragende App. Wie beim klassischen Bingo auch findet ihr hier ein Raster mit verschiedenen Sätzen und Aktivitäten, die ihr nach und nach markieren könnt, sobald sie in eurer Runde passieren. Wer zuerst seine Reihe vollbekommt, gewinnt. Der Preis für den Sieger kann natürlich von euch bestimmt werden. Erfahrungsgemäß ist es eine Maß oder ein Schnitzel.

Oktoberfest-App Nr. 5 MVG Fahrinfo München

Mit dieser App habt ihr die Fahrzeiten und Routen aller öffentlichen Verkehrsmittel in München im Blick. Da auf dem Oktoberfest wohl kaum noch ein Gast selber fahren kann, sind Busse und Bahnen die sichere Alternative. So kommt ihr unbeschadet nach Hause und die nüchternen Nachbarn müssen keine Angst haben, wenn ihre Kinder auf der Straße spielen. Zusätzlich bietet „MVG Fahrinfo München“ die Möglichkeit, Tickets online zu kaufen und sogar per Smartphone einzulösen. Durchaus praktisch.

So, das dürfte ein recht gutes Survival-Pack für die Wiesn sein. Wenn ihr noch Tipps habt, welche Apps auf dem Oktoberfest sinnvoll sind, immer raus damit. Wir haben noch kein Bier getrunken und können die Liste gerne für euch ergänzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*