IGTV: Instagram mit neuem Videoportal

Bild: Instagram

Instagram hat mit IGTV eine neue Plattform ins Leben gerufen, auf der ihr Hochkant-Videos von bis zu einer Stunde Länge veröffentlichen könnt. So sollen vor allem junge Nutzer angesprochen werden, denen das 16:9 Fernsehen zu langweilig wird.

IGTV: Mehr Zeit für eure Inhalte

Bislang hat sich Instagram eher auf Bilder konzentriert, wenn es um die Veröffentlichungen der Nutzer ging. Videos durften maximal 60 Sekunden lang sein und wurden auf ein quadratisches Format zugeschnitten. In den Stories haben die Videos sogar nur eine Länge von maximal 15 Sekunden. Durch Instagram TV, kurz IGTV, könnt ihr jetzt auch vollständige Hochkant-Videos veröffentlichen. Diese dürfen sogar eine Laufzeit von bis zu einer Stunde aufweisen. Durch dieses neue Videoportal möchte Instagram mehr zu YouTube in Konkurrenz treten und mehr Content seiner Nutzer präsentieren.

Schon daran gedacht, ...
… wie du die Kommunikation mit deinen Großeltern, Verwandten und Freunden in schwierigen Zeiten sicherstellen kannst? Wir haben günstige Angebote für euch bereitgestellt.

Smartphone-optimierte Videos

Nicht nur unterwegs, sondern auch zu Hause schauen Nutzer Videos immer mehr über ihr Smartphone. Da sind die bildschirmfüllenden Hochkant-Videos natürlich für IGTV wie geschaffen. Um den Vollbild-Modus zu aktivieren, müsst ihr das Handy also nicht einmal mehr drehen. Im Laufe der kommenden Wochen soll IGTV weltweit verfügbar sein. Hier in Deutschland könnt ihr die App schon jetzt aus dem Google Play Store herunterladen und installieren.

Bild: Instagram via Google Play Store

So funktioniert IGTV

Wenn ihr IGTV installiert habt und die App erstmals öffnet, startet direkt das erste Video, das verfügbar ist. Darunter seht ihr weitere Vorschläge, die ihr durch Wischen einfach durchscrollen könnt. Die Videos lassen sich natürlich auch im Vollbild-Modus anschauen. Wischt im Video einfach nach links und das nächste Video beginnt. Das Prinzip und die Bedienung der App erklären sich praktisch von selbst. Ihr braucht für IGTV auch keinen neuen Account, denn dieser wird direkt aus eurer Instagram-App übernommen. Ihr könnt auch aus IGTV heraus neuen Seiten bei Instagram folgen, wenn euch die kleinen Filme gefallen. IGTV sammelt die Videos in Kanälen, um auch die Kategorien entsprechend anbieten zu können.

Große Bekanntgabe bei Präsentation

Instagram-Chef Systrom hatte bei der Präsentation von IGTV in San Francisco gut lachen. Schließlich durfte er nicht nur eine neue App vorstellen, sondern zudem bekanntgeben, dass Instagram nun die monatliche Schallmauer von einer Milliarde Nutzer durchbrochen hat. Ob IGTV einen ähnlichen Erfolg feiern wird, bleibt abzuwarten. Die App unternimmt aber mit den Kategorien und Angeboten einiges dafür, um euch am Handy zu halten, während YouTube aktuell eher versucht, euch auch mal eine Pause zu gönnen.

Quelle:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*