Google Maps: Google testet Funktion für Höchstgeschwindigkeit

Bild © Googleblog

Die Anzeige und Kontrolle der erlaubten Höchstgeschwindigkeit im Straßenverkehr ist ein Feature, die in herkömmlichen Navigationssystemen schon Gang und Gäbe ist. Bei Google Maps jedoch fehlte diese Funktion bisher. Im letzten Herbst tauchten erste Bilder eines solchen Features auf, doch bis heute hat es die weltweit verbreitete App noch nicht erreicht.

Immer noch in der Testphase

Dass die Anzeige der erlaubten Höchstgeschwindigkeit noch nicht offiziell ausgerollt wurde, liegt daran, dass Google die Funktion noch immer testet. Der Test des Features ist bislang auf zwei Regionen der Welt beschränkt. Zum einen gibt es die Funktion in Rio de Janeiro und zum anderen in San Francisco, unweit vom Google-Hauptquartier entfernt. Google selbst bestätigt aber, dass die Anzeige der Maximalgeschwindigkeit schon bald in weiteren Gebieten der Welt verfügbar sein sollte.

Kleine, aber markante Anzeige

Das Feature soll euch über ein kleines Straßenschild-Symbol mitteilen, wie schnell ihr bei eurer Position gerade fahren dürft. Bis aber diese Informationen zuverlässig und präzise genug verarbeitet werden können, braucht es eben den technischen Feinschliff. Bis uns das Feature auch in Deutschland erreicht, wird es sicherlich noch eine ganze Weile länger dauern.

Hi all,
Confirming on behalf of the Google Maps team: Speed limits feature is currently available in the San Francisco Bay Area and Rio de Janeiro. We’ll be rolling out to more regions soon.
Thanks!

Nur für Android Auto?

Es gibt zudem eine weitere kleine Einschränkung: Die Funktion soll angeblich ausschließlich für Android Auto ausgerollt werden. Die eigentliche Maps-App soll nach bisherigen Vermutungen leer ausgehen. Trotz KFZ-Halterung scheint Google das Smartphone nicht als eigentliches Navigationsgerät fürs Auto anzuerkennen.

Wie findet ihr das neue Feature? Würdet ihr es brauchen oder reichen euch die herkömmlichen Straßenschilder?

Quelle:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*