Wenn „Ok Google“ streikt: So behebst du das Problem

So bringst du den Assistant wieder zum Laufen

Sprachassistenten können uns im Alltag eine große Hilfe sein. Ein Befehl reicht aus und unser Smartphone spielt HIM von Spotify ab oder recherchiert die Bahnverbindungen für uns. Es geht nicht nur schneller, sondern macht das Smartphone-Handling besonders unkompliziert. Was ist allerdings, wenn dein Google Assistant plötzlich nicht mehr auf dich reagiert?

Einfache Fehler beheben

Es muss nicht immer ein massiver technischer Fehler dahinter stecken, wenn unser Google Assistant nicht mehr auf uns hören will. Reagiert dein persönlicher Assistent nicht auf „Ok Google“, kann das verschiedene Ursachen haben. Überprüfe zunächst, ob deine Internetverbindung steht. Der Assistant funktioniert nur dann, wenn eine Verbindung ins Netz hergestellt werden kann. Ansonsten kannst du versuchen, dein Smartphone neu zu starten. Damit ist das Problem häufig schon behoben und dein Assistent reagiert wieder. Achtung: Ist der Assistent noch nicht installiert, musst du das nachholen und ihn erst konfigurieren.

Aktivierung überprüfen

Hast du dein Android Smartphone neu gestartet und der Google Assistant funktioniert trotz stehender Internetverbindung immer noch nicht, solltest du überprüfen, ob er aktiviert ist. Halte die Taste für den Startbildschirm an deinem Handy gedrückt. Aktiviert ist die KI dann, wenn auf dem Display die Frage „Hallo! Wie kann ich dir helfen?“ auftaucht.

Andernfalls wirst du aufgefordert, den Assistant für dein Smartphone zu aktivieren. Hierfür drückst du die drei Punkte oben rechts, um ins Menü zu gelangen. Unter den Einstellungen kannst du die Aktivierung durchführen. Setzt du ein Häkchen bei „Mit Voice Match zugreifen“ sollte Google nach der Einrichtung auch auf deine Stimme reagieren. Nach Bedarf kannst du hier auch „Mit Voice Match entsperren“ anwählen. Damit reagiert Google auch dann, wenn dein Display gesperrt ist.

Stimmerkennung neu einrichten

Ist der Assistant zwar auf deinem Smartphone aktiviert, erkennt deine Stimme aber nicht, gehst du folgenermaßen vor:

  1. Öffne das Dreipunkt-Menü, nachdem du auf das Kompass-Symbol geklickt hast.
  2. Gehe unter „Einstellungen“ in den Reiter „Assistant“.
  3. Scrolle nach unten und klicke unter „Assistant-Geräte“ auf dein Smartphone.
  4. Unter „Sprachmodell“ kannst du das aktuelle Sprachmodell löschen.
  5. Aktiviere „Mit Voice Match zugreifen“, um deine Stimme neu einzusprechen.

Auch hier gilt: Möchtest du, dass du via „Ok Google“ dein Handy entsperren kannst, musst du „Mit Voice Match entsperren“ aktivieren. Auf älteren Android-Versionen findest du das Sprachmodell unter „Ok Google“-Erkennung. Dort kannst du das alte Modell löschen und unter „Jederzeit ‚Ok Google‘ sagen“ deine Stimme neu aufnehmen. Aktivierst du „Vertrauenswürdige Stimmen“, kannst du dein Smartphone via Stimmerkennung entsperren.

Google Assistant updaten

Gibt es danach immer noch Probleme mit deinem Google Assistant, kannst du manuell im Play Store nach Updates suchen. Steht dort „Aktualisieren“, kannst du die App auf den neuesten Stand bringen. Erscheint „Installiert“ hast du bereits die aktuelle Version der Anwendungen auf dem Gerät. Sollte es immer noch Schwierigkeiten geben, wende dich an deinen Geräte-Support. Ab und an sind missglückte Updates für Schwierigkeiten verantwortlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*