Update-Stopp: Probleme mit Android 8 beim Samsung Galaxy S8

Samsung Android Update

Kaum eine Woche ausgeliefert, muss Samsung sein Android 8 Oreo Update für das Galaxy S8 und S8+ stoppen. Nutzer klagen über massive Probleme.

Samsung hat Android 8 Probleme. Zunächst wurde der Launch des neuen Android-Betriebssystems verschoben – jetzt folgt der Update-Stopp. Zunächst waren die Gründe nicht bekannt. Jetzt ist durchgesickert: Nutzer haben sich bei Samsung mit großem Schwierigkeiten bezüglich des Software-Updates gemeldet.

Galaxy S8 in der Bootschleife

Die Aktualisierung wurde Anfang Februar für das Samsung Galaxy S8 und seinen großen Bruder verteilt. Nutzer hatten es bereits sehnsüchtig erwartet. Die Freude hielt jedoch nicht lange an: Das Update hat bei zahlreichen Geräten offenbar zu schwerwiegenden Problemen geführt.

An verschiedenen Stellen klagen Nutzer über Bootschleifen. Die Samsung Flaggschiffe starten sich immer wieder neu. Bei anderen kommt es zu Problemen im Bereich der Netzverbindung oder zu WLAN-Ausfällen sowie Akku-Schwierigkeiten. Beispielsweise entladen die Akkus sich selbst im Standby sehr viel schneller als es bei Android 7 der Fall war. Netzprobleme schlagen sich dadurch nieder, dass Webseiten nicht oder nur langsam laden. Andere Geräte wechseln nicht mehr automatisch zwischen 2G, 3G und 4G.

Nutzer geben an, dass auch ein Werksreset die Netzprobleme, die wohl vorwiegend im o2-Netz auftraten, zum Teil nicht beheben konnte. Störungen wurden von Seiten des Providers zurückgewiesen. Auffällig ist auch, dass einigen Nutzern schon in der BETA der Firmware über dieselben Schwierigkeiten geklagt haben.

Rückzug und Überprüfung durch Samsung

Das Rollout wurde von Samsung vorerst gestoppt, bis die Android 8 Probleme behoben sind. Das Update ist zurzeit nicht verfügbar. Damit ist es momentan von offizieller Seite aus nicht möglich, die Firmware von Android 8 Oreo auf den Flaggschiffen zu installieren. Von einem manuellen Update über Fanseiten ist abzuraten. Im Moment überprüft Samsung, woher die Schwierigkeiten kommen. Wann die verbesserte Firmware wieder verfügbar sein wird, ist noch unklar. Wer das Update bereits installiert hat und von Problemen verschont geblieben ist, muss sich wohl vorerst keine Gedanken machen. Trotzdem sollen auch diese Nutzer später mit der verbesserten Version ausgestattet werden.

Lösungsansätze für Geräte mit Android 8 Problemen

Bisher hat Samsung sich noch nicht offiziell dazu geäußert, wie Nutzer die aufgetretenen Schwierigkeiten beheben können. Das bedeutet allerdings nicht, dass du dem hilflos ausgeliefert bist. Wir haben für dich mögliche Lösungen zusammengesucht, die du ausprobieren kannst, um die aufgetretenen Probleme zu beheben.

Der Bootschleife entfliehen

Die meisten Beschwerden finden sich wohl im Bereich des ständigen Neu-Boots. Wie Netzwelt berichtet, ist es möglich, der Schleife zu entkommen. Probiere folgende Schritte bei einem betroffenen Gerät aus:

  • Samsung Galaxy S8 | S8+ ausschalten: Halte hierfür einige Sekunden den Einschaltknopf und die ‚Leiser‘-Taste gedrückt.
  • Schalte das Handy wieder ein und versetze es in den Recovery-Modus. Hierzu musst du beim Einschalten die Bixby-Taste, die ‚Lauter‘-Taste und den Einschaltknopf gedrückt halten.
  • Nun müsste der Hinweis „Systemupdate wird installiert“ auf dem Display erscheinen, gefolgt von der Fehlermeldung „Kein Befehl“, bevor das Handy den Recovery-Modus startet.
  • Hier über die Lautstärketasten zunächst den Cache löschen („Wipe cache partition“ → „Yes“).
  • Dann über Systemreboot („Reboot system now“) das Gerät neustarten.

Deine Daten bleiben bei dieser Möglichkeit erhalten. Funktioniert das nicht, kannst du versuchen, dein Gerät auf dem gleichen Weg über die Option „Wipe data/factory reset“ auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Achtung: Deine Daten gehen ohne eine vorherige Sicherungskopie verloren!

Netzprobleme beheben

Bei Netzproblemen empfiehlt ein Mitarbeiter der Samsung Community in diesem Beitrag, die VoLTE-Anrufe in den Einstellungen zu deaktivieren. Sie finden sich unter dem Reiter Verbindungen. Zusätzlich wird die Theorie aufgestellt, dass Nougat-Überbleibsel an den Schwierigkeiten Schuld sind. Auch in diesem Fall wird ein Werksreset vorgeschlagen. Hier gehst du genauso vor, wie im letzten Abschnitt beschrieben. Selbiges hat allerdings, wie bereits oben berichtet wurde, nicht bei jedem Nutzer die Netzwerkprobleme behoben.

Wer immer noch Probleme mit seinem Update hat, wird zunächst auf Anweisungen von offizieller Seite oder die neue Version des Systems warten müssen. Bist du auch betroffen oder hast Lösungsvorschläge? Teile sie uns und unseren Lesern in den Kommentaren mit!

Quellen:

12 Kommentare

  1. Seit dem Update auf Oreo leer sich der Akku wesentlich schneller als vorher. Samsung Galaxy S7. Von 100% auf 85% (ohne Nutzung) in etwa einer Stunde. Nachmittags oft unter 30%, wo vorher noch 60% Akkuladung vorhanden war. Meine Nutzungsgewohnheiten haben sich nicht geändert.

  2. Statueiste lässt sich nach einegangener Benachrichtigung nucht mehr nach unten ziehen seit Update auf A8. Akku entlädt wesentlich schneller. So wird das nächste Telefon kein Samsung mehr.

  3. Habe nach dem Update ebenfalls Probleme mit der Verbindung zum Netzbetreiber gehabt. Keine Chance mit dem Netz zu verbinden. Habe das Problem gelöst, indem ich eine andere Sim Karte mit anderen Anbieter in das Gerät gelegt habe. Danach funktionierte das Verbinden wieder einwandfrei

  4. Am 09.03.18 erfolgte das große Update auf OREO, danach blieb der Samsung Galaxy S8-Bildschirm schwarz. Die Menüleisten von oben oder seitlich konnte ich reinziehen, auch im sicheren Modus sah das Handy bis auf die hier eingegrauten App-Symbole ganz normal aus, aber im Normalmodus schwarz wie die Nacht und somit nicht bedienbar.

    Anruf beim Support: Bitte im sicheren Modus eine App nach der anderen deinstallieren – vielleicht liegt eine Inkompatibilität vor. Tat ich. Änderte nix. Schwarzer Bildschirm.

    Habe das Gerät dann komplett auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und es funktionierte wieder. Große Freude und eifrig neu eingerichtet.

    Allerdings fiel mir auf, dass sich der Akku schneller entleerte als zuvor.

    Irgendwann musste ich dann einen Neustart machen und – zack – wieder ein schwarzer Bildschirm wie schon zuvor. :(

    Da ich das Gerät noch nicht so lange besaß (Garantie), schickte ich es zurück.

    Aber wenn ich lese, dass es wohl extrem häufig Probleme mit dem OREO-Update gibt, war das ja wohl auch nicht unbedingt das Richtige … – Frage: WAS IST das Richtige?!?? Keine Updates mehr zulassen??

  5. Beim Update wird in den Entwickleroptionen standardmäßig „mobile Daten aktiviert lassen“ aktiviert. Dies hat bei mir dazu geführt, dass in den folgenden Updates der Samsung Apps mein komplettes Datenvolumen verbraucht wurde, OBWOHL ich zu Hause im WLAN gewesen bin. Des weiteren hab ich beim bei verschiedenen Apps einen roten Kreis mit der Anzahl der Benachrichtigungen auf dem Homescreen, diese lassen sich nicht entfernen. Und das, obwohl ich die jeweilige App mehrmals auf Nachrichten untersucht habe.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*