Google Play Podcasts ab nächster Woche verfügbar

Laut NPR kommen die Google Play Podcasts in der kommenden Woche.
Bild © NPR

Im Rahmen von Google Play Music könnte es bald eine neue Kategorie mit Podcasts geben. Das geben aktuelle Informationen bekannt. Apple bietet Podcasts bereits seit einigen Jahren an, sogar länger als das iPhone existiert. Nun möchte auch Google nachziehen und wird laut der Firma NPR schon ab dem 18. April seinen neuen Dienst starten.

Das Magazin Engadget berichtet von einem Newsletter der Firma NPR, der zufolge Google schon ab nächster Woche Podcasts in das eigene Programm Play Music integrieren möchte. Als Stichtag wird der 18. April genannt. Ob dieser Termin wirklich eingehalten werden kann, ist noch unklar. Denn schon Bill Simmons von HBO hat einmal via Twitter verlauten lassen, dass die Podcasts über Google Play Music schon im Februar 2016 starten sollten. Bei dieser Meldung blieb es allerdings auch. Google selbst hatte den neuen Service ebenfalls schon einmal in seinem Blog angekündigt, dabei allerdings kein wirkliches Datum genannt, um sich selbst nicht unter Zeitdruck zu setzen.

Podcasts von NPR angekündigt

Die Firma NPR gibt ihre Quelle in besagtem Newsletter nicht bekannt. Darum lässt sich auch nur schwer einschätzen, ob das Gerücht um den Starttermin überhaupt stimmt. Außerdem wissen wir noch nicht, welchen Funktionsumfang die Podcasts mit sich bringen werden.

Vom 18. bis zum 20. Mai wird Google in Mountain View wieder seine Entwicklerkonferenz Google I/O abhalten. Bei dieser Veranstaltung geht es in erster Linie um das neue Android N und neue Geräte, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen. Wir halten es durchaus für denkbar, dass Google die Konferenz abwarten wird, um mit den Podcasts eine weitere Neuheit bekanntgeben zu können.

Was ist ein Podcast?

Hinter dem Begriff „Podcast“ versteckt sich ein Onlinedienst, der seinen Nutzern Audio- und Videoinhalte im Abo zukommen lässt. Das Wort selbst ist eine Mischung aus „Broadcast“ und dem Audio-Player iPod aus dem Hause Apple. Wird ein Podcast von einem Nutzer abonniert, bekommt er automatisch die neuesten Medieninhalte vom abonnierten Kanal auf sein gewünschtes Endgerät zugespielt. Im Netz existieren bereits einige Dienste, die sich den Podcast zu Nutze machen. Einer der bekanntesten Podcasts ist wohl das Modell der Tagesschau, die ihre Inhalte an alle Abonnenten sendet.

Das Wort „Abonnement“ ist an dieser Stelle nicht falsch zu verstehen. Der regelmäßige Empfang von Medieninhalten ist nicht automatisch mit Kosten verbunden. Es wird sicherlich Anbieter geben, die ihre Medien exklusiv und zu einem gewissen Preis anbieten. Doch das entscheidet jeder Betreiber für sich.

Dass Google nun auch endlich einen eigenen Dienst für Podcasts veröffentlichen möchte, wird vor allem die Android-Nutzer freuen, die ihre Abos dann zentralisiert verwalten können.

Nutzt ihr bereits Podcasts, um euch auf dem Laufenden zu halten? Welche könnt ihr empfehlen?

Quellen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*