Beeindruckende Nachtaufnahmen mit dem Google Pixel 4

So schön bildet das Google Pixel 4 die Galaxie ab
Bild: xda-developers

Eine der besten Fotofunktionen des neuen Google Pixel ist der innovative Astro-Filter, der noch schönere Nachtaufnahmen ermöglichen soll. Dazu brauchst du nur zwei Dinge: ein Google Pixel 4 und ein Stativ.

Gute Kameras haben heutzutage nicht mehr nur die Flaggschiffe, sondern auch die meisten Mittelklassegeräte. Vergleichen wir die Fotohandys von den Anfängen des Jahrtausends mit den modernen Geräten, wäre unser früheres Ich vor Neid blass geworden. 2019 wünschen wir uns aber mehr als das. Wir wollen nicht nur schöne Detailaufnahmen, abgefahrene Actionfotos und Porträtfotos wie aus dem Studio machen. Nein, auch nachts wollen wir gute Bilder knipsen. Hieran scheitern selbst viele Flaggschiffe. Umso interessanter ist ein Blick auf das neue Google Pixel 4 und seine Kamerafunktionen.

So schön werden deine Fotos bei Nacht

Google Pixel 4 mit VertragVerpixelte Bilder beim Google Pixel? Von wegen. Das neue Google Pixel 4 bringt einen ziemlich coolen Nachtmodus mit. Und wirbt dabei gleichzeitig mit dem Festhalten detailreicher Nachthimmel-Aufnahmen. Nach Aussagen des Herstellers soll mit dem entsprechenden Modus auch Astrofotografie möglich sein, die durch entsprechende Filter noch besser wird. Damit soll es möglich sein, einen Sternenhimmel in all seiner Schönheit festzuhalten. Ähnliche Möglichkeiten sollen bereits bei den Vorgängern bestanden haben. Damals war allerdings noch deutlich mehr Ausrüstung und ein entsprechendes Know-How möglich, um den Liebreiz der Nacht festzuhalten.

Mehr Helligkeit und Brillanz

Für eine Kamera ist Nachtfotografie immer eine Herausforderung. Dementsprechend beeindruckend ist es, dass topaktuelle Smartphones diese Option bieten – und dass die Features auch stetig verbessert werden. Oftmals sorgt die Lichtverschmutzung innerhalb der Stadt dafür, dass der Nachthimmel auf Bildern untergeht und Sterne kaum auszumachen sind. Hier greift der Astrofilter des Google Pixel 4. Die Sterne werden hervorgehoben und die restlichen Farben entsprechend angepasst. Zudem hellt der Filter das gesamte Bild auf und korrigiert die Kontraste, ohne es dabei zu verpixeln. Wer schnell schöne Sternenhimmel aufnehmen will, für den ist der Astrofilter eine klare Bereicherung.
Google Pixel 4 XL mit Vertrag

Sternenhimmel auch für die Vorgänger

Google hat die entsprechende Funktion nicht nur auf seinem neuesten Flaggschiff aufgespielt, sondern sie auch für die Vorgängermodelle und die Google Kamera 7.2 verfügbar gemacht. Am besten werden die nächtlichen Fotosessions mit einem Stativ, um auch das kleinste Verwackeln bei der Aufnahme zu verhindern. Zudem sind dadurch längere Belichtungszeiten möglich. Wer sich nun noch ein wenig mit manuellen Belichtungseinstellungen auskennt, wird seine wahre Freude beim Ablichten der Galaxie haben. Der einzige Nachteil: Wenn das Smartphone nicht erkennt, dass es sich um Astrofotografie handelt, ist ein Anwählen des entsprechenden Filters nicht möglich.

Das Ganze mutet fast schon romantisch an. Wäre Astro-Fotografie ein Anreiz für euch, um das Google Pixel 4 zu kaufen?

 

Quelle: https://www.xda-developers.com/google-photos-astro-filter-pixel-4-astrophotography/